zur Navigation springen

Neumünster: Rettungseinsatz mit Hubschrauber

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Lautes Geknatter dröhnte gestern Mittag über der Innenstadt. Weil der Neumünsteraner Notarzt in einem anderen Einsatz war, flog Rettungshubschrauber „Christoph 42“ aus Rendsburg einen Kollegen für einen Einsatz an der Johannisstraße ein. Er landete vor der alten Fabrikhalle an der Kieler Straße / Ecke Anscharstraße und wurde sogleich von Schülern und Passanten neugierig beäugt und fotografiert. Weil die Patientin nicht mitfliegen musste, erklärte Pilot Dietmar Hohnholz von der Stiftung Luftrettung den Kindern geduldig die Technik und verteilte Aufkleber. Bericht auf Seite 7

zur Startseite

von
erstellt am 30.Okt.2014 | 15:24 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen