Neumünster: Kalender 2018 : Neumünster in Bildern

Markus Rein zeigt seinen Wandkalender mit typischen Neumünster-Motiven wie der Anscharkirche.
Markus Rein zeigt seinen Wandkalender mit typischen Neumünster-Motiven wie der Anscharkirche.

Der gebürtige Neumünsteraner Markus Rein (31) hat einen Wandkalender herausgebracht

shz.de von
04. Januar 2018, 10:08 Uhr

Neumünster | Der aus Neumünster stammende Fotograf Markus Rein (31) hat einen neuen Wandkalender aus seiner Heimatstadt Neumünster für 2018 herausgebracht. Auf 13 verschiedenen Aufnahmen wird die kreisfreie Stadt Neumünster gezeigt – sie zeigen typische Gebäude und Ecken der Schwalestadt.

Zu sehen sind unter anderem die Vicelinkirche, das Museum Tuch+Technik, der Wasserturm, die Alte Holstenbrauerei und der Teich. Der gebürtige Neumünsteraner, der Informationstechnologie und -design an der Fachhochschule Lübeck studierte, ist seiner alten Heimat immer noch sehr verbunden, daher kam die Idee für den Kalender. „Seit 2013 wohne ich mit meiner kleinen Familie in Schwerin und habe mich dort als Print- und Webdesigner selbstständig gemacht. Aber zwei bis drei Mal im Jahr besuche ich meine Familie in Neumünster, und eines meiner Hobbys neben langen Spaziergängen in der Natur ist das Fotografieren“, sagt Rein.

Den Kalender gibt es im Buchhandel bei Hugendubel in der Holsten-Galerie oder bei Trio am Kuhberg 20 (Preis: 11,90 Euro).

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen