Volkshochschule : Neues Frühjahrs-Programm: Ein Extra-Heft für Senioren

383 Veranstaltungen bietet das VHS-Programm, das von (von links) VHS-Leiter Dr. Björn Otte, Michaela Hoppe, Stadtrat Günter Humpe-Waßmuth, Marianne Harms (stellvertretende Leiterin) und Thorsten Kehl vorgestellt wurde.
Foto:
1 von 2
383 Veranstaltungen bietet das VHS-Programm, das von (von links) VHS-Leiter Dr. Björn Otte, Michaela Hoppe, Stadtrat Günter Humpe-Waßmuth, Marianne Harms (stellvertretende Leiterin) und Thorsten Kehl vorgestellt wurde.

Neues VHS-Frühjahrsprogramm bietet noch mehr Veranstaltungen / Alphabetisierungskurse kostenlos

shz.de von
09. Januar 2015, 07:00 Uhr

Neumünster | Senioren bilden einen immer größeren Anteil an der Bevölkerung – und sie sind immer fitter und bildungshungrig. Darauf stellt sich die Volkshochschule mit ihrem neuen Frühjahrsprogramm 2015 mit einer Premiere ein – es gibt eine Extra-Broschüre extra für Senioren, in denen alle Kurse, Vorträge und Veranstaltungen aufgelistet sind. VHS-Leiter Dr. Björn Otte stellte mit Bereichsleitern und Stadtrat Günter Humpe-Waßmuth gestern das neue Programm vor, das am morgigen Sonnabend alle Courier-Leser als Beilage druckfrisch erhalten.

Den Titel des neuen Programmhefts schmückt die Skultpur „Der Glückswächter“ – eine Skulptur, die von unbegleiteten Flüchtlingen kreiert wurde. Das Programm umfasst 383 Vorträge und Kurse in den Bereichen Gesellschaft, Kultur, Gesundheit, Sprachen, EDV und Grundbildung – mehr als im Vorjahr. Zugenommen haben die kurzen pointierten Bildungsangebote, die einzelne Techniken statt großer Pakete vermitteln, so Otte. Humpe-Waßmuth lobte die gute Kooperation mit der VHS: „Erwachsenenbildung ist ein zentraler Punkt zur Urbanität der Stadt. Die Verzahnung von Stadt und VHS ist auf einem erfreulich hohem Niveau.“

Eine wichtige und wachsende Zielgruppe sind die Senioren. „Es gibt eine starke Nachfrage und einen enormen Bedarf an Veranstaltungen für junge Senioren“, so der Stadtrat. Das Extra-Heft listet Seniorengerechtes auf – Streifzüge durch Neumünsters Architektur und Geschichte, Vorträge über Lebensmittel, ferne Länder, Literatur und Künstler, ein Aktiv-Tag für Großeltern und Enkel sowie Sprach-, Yoga- und Computerkurse.

Ein zweiter großer Bereich ist die Fortbildung im Kita-Bereich – auch hier gibt es eine Extrabroschüre. Die VHS übernimmt die Federführung für die Stadt; die landesweiten Angebote sind kostenlos.

Neue Kurse gibt es in allen Bereichen – mit einer großen thematischen Bandbreite. Es gibt Infos zu Drogenprävention und Mobbing/Cybermobbing, Survivaltraining, ein Aktionsmonat über die heimische Tier- und Pflanzenwelt, im Bereich Kultur können Drehbücher geschrieben und Filme geschnitten werden. Bei „Bewegung XXL – ran an den Speck“ wird erwachsenen und jugendlichen Körperfülligen ein geschützter Raum zum Abspecken angeboten – inklusive einer Ernährungsberatung.

15 Sprachen von englisch bis russisch sind im VHS-Repertoire, verstärkt die skandinavischen (Finnisch, Schwedisch, Dänisch), erstmals die Gebärdensprache Stufe 3 sowie die Vorbereitung auf die herkunftssprachliche Prüfung. Kostenfrei ist der fortlaufende Grundkurs Lesen und Schreiben, betont die stellvertretende VHS-Leiterin Marianne Harms.

Die Programme liegen ab Montag überall in der Stadt aus. Anmeldungen sind persönlich, per Brief, (Gartenstraße 32), per Fax (4 19 96 99) oder per Internet (www.vhs-neumuenster.de) möglich. Im Internet gibt es auch die besonderen Beratungstermine (Sprache, Cambridge, PC) und die Extra-Hefte Senioren, Junge VHS und Kita-Fortbildung als Download.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen