zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

15. Dezember 2017 | 02:29 Uhr

HAASE : Neuer Name nach Übernahme

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Energie- und Umwelttechnikfirma gehört jetzt komplett zur BMF-Gruppe aus Büren

von
erstellt am 12.Feb.2014 | 07:00 Uhr

Bei der Energie- und Umwelttechnikfirma Haase an der Oderstraße 76 hat ein neues Kapitel begonnen. Die BMF-Gruppe aus Büren in Nordrhein-Westfalen hat das Unternehmen komplett übernommen. Es firmiert jetzt unter dem neuen Namen BMF Haase Energietechnik GmbH. BMF steht für Bürener Maschinenfabrik.

Investor Carl-Thomas Epping hat seine Geschäftsanteile verkauft und ist aus dem Unternehmen ausgeschieden. Gemeinsam mit Epping hatte BMF-Gesellschafter Heinrich Steinbrecher im Juni 2012 die Haase AG in Form einer übertragenden Sanierung aus der Insolvenz heraus erworben.

Zum Jahreswechsel 2012/2013 war Haase vom alten Firmensitz an der Gadelander Straße an die Oderstraße 76 umgezogen. Das Unternehmen beschäftigt zurzeit 140 Mitarbeiter – bei der Insolvenz der Haase Energietechnik AG im Februar 2012 waren es noch doppelt so viele.

BMF Haase verbinde modernste Technologien in der Energie- und Umwelttechnik zukünftig eng mit Industriekompetenz, die sich unter anderem auch in der Automobilbranche bewährt habe, hieß es von der BMF-Gruppe. Die 1957 gegründete Bürener Maschinenfabrik ist in den Geschäftsbereichen Fördertechnik, Werkzeugmaschinenbau und Kunststoffverarbeitung aktiv. Haase hatte sich als Generalunternehmen beim Bau ganzer Bisogasanlagen übernommen und konzentriert sich nun auf den Komponentenbau bei der Kraft-Wärme-Kopplung, der Wasser- und Gasaufbereitung. Vierte Säule sind technische Dienstleistungen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen