Covid-19 : Neuer Coronafall in der Landesunterkunft in Neumünster

meyer_gunda the real-.jpg von 01. September 2020, 14:05 Uhr

In der Stadt Neumünster gibt es einen neuen Coronafall: Eine Frau aus dem Irak hat sich infiziert.

Neumünster | Bei einer Frau aus dem Irak, die in der Landesunterkunft für Flüchtlinge am Haart aufgenommen wurde, ist eine Corona-Erkrankung festgestellt worden. "Die Frau war am Montag gemeinsam mit ihrem Mann und drei Kindern in der Erstaufnahme eingetroffen. Die Familie wurde routinemäßig getestet und isoliert. Der Test des Mannes fiel negativ aus, die Ergebniss...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen