Neuer Asphalt für die Gänsemarkt-Kreuzung

Die zentrale Kreuzung der Stadt blieb am Wochenende autofrei. Kein Autolärm war zu hören, aber die Arbeitsgeräusche der Maschinen.
Die zentrale Kreuzung der Stadt blieb am Wochenende autofrei. Kein Autolärm war zu hören, aber die Arbeitsgeräusche der Maschinen.

shz.de von
01. September 2015, 10:39 Uhr

Die Innenstadt macht sich schick für die Holsten-Galerie: Für Asphaltierungsarbeiten war am Wochenende die Kreuzung am Gänsemarkt gesperrt. Autofahrer mussten den Kuhberg, die Christianstraße und die Straße Am Teich umfahren. Das war für viele Autofahrer lästig. Nach Angaben von Polizeisprecher Rainer Wetzel gab es aber keine gehäuften Verkehrsverstöße.

Die neue Asphaltschicht war bereits am Sonnabendmittag fertig aufgetragen. Um 13 Uhr rückten ein Fugenschneider und ein Kocher an, um Dehnungsfugen in die Deckschicht einzuarbeiten. Gestern bekamen die Fahrbahnen ihre Markierungen. Angekündigt war die Sperrung nur für das Wochenende. Demnach müsste die Kreuzung heute wieder frei befahrbar sein.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen