Planungs- und Umweltausschuss : Neue Häuser im Kleinfleckener Moor in Neumünster

shz+ Logo
So soll das Wohngebiet an der Ecke Schwarzer Weg (links) / Niebüller Straße (unten) nach den aktuellen Plänen aussehen. Links unten ist das Technische Hilfswerk zu sehen.    Grafik: Stadt Neumünster
So soll das Wohngebiet an der Ecke Schwarzer Weg (links) / Niebüller Straße (unten) nach den aktuellen Plänen aussehen. Links unten ist das Technische Hilfswerk zu sehen. Grafik: Stadt Neumünster

In Faldera plant die LEG Entwicklung aus Kronshagen „60 Wohneinheiten für freistehende Einfamilien- und Doppelhäuser“.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
02. Dezember 2019, 17:05 Uhr

Neumünster | Faldera soll wachsen. Einstimmig verabschiedete der Planungs- und Umweltausschuss jetzt den Aufstellungsbeschluss und das beschleunigte Verfahren für den Bebauungsplan 185 „Niebüller Straße / Schwarzer We...

enuNsüretm | deFrala olsl ew.sacnh Eisgmnitmi resdiecaehtveb rde P-sanugln udn seumsschuawsUlt tjezt den seucsellblAfhunsustgs ndu sad nlbeucshgetie fherraenV rüf den epaBaguulbnsn 851 lNleeirbü„ artßSe / rwrSezahc gW,“e ads etnnoesnga Kfkenlereecnli Mor.o

oKtrkne geth se mu ads Gteibe heisnzcw emd cehraSnzw Wge, erd irülNleeb tr,eßaS erd nainelggtKlneaare G„cülk ua“f und mde mnLi-anMWg-r.haaeo Auf rde rsbihe nlscrdiiafhcwtltha tteunngez äFhelc llwi altu rogalVe der gVrwenalut eid EGL unicntgEklw uas sKanenhogr ni„e nehtoeiWgb imt rcica 60 niieoenhenWth für rnefethiesed iaEneni-ilmf ndu hluppo,sDräee rfü häeeserhRinu dnu für eirlenk heSy“pdtatuntas raileeresin. ieD reuesVhscrßgenirelkh lols von red üelreibNl rSßaet aus rlgf.eoen nEi Ahnsw-neessclrFrmuä rgteflo c.ihnt

Dnikosiuss mu üUletmpnwfrgu

ilseehcnBtug rdwi sad reehnafrV chrdu den zcrhtiVe ufa enei ümlute.wfUngrp refi„fgniE in taurN dun aLnftdsahc gtenle sal lgotefr und senmüs chtni gcesgluneaih we.erdn umedZ ist ikne eunhsÄererdnfvargn eds täFanpslguzuhnscelenn crlhirfeod,e“r rerltteeäu rtbaduatatS orhTstne bK.iuka

Aesnrad erräGnt B(f)B tebte,no tsatt ni naiewblzhei nhJaer nönke man os cnsoh in anbhetlrda arJhen dsa tGiebe eabutb a.bhne mDe timmste abuikK :uz

oS irdw mi maldnU cuah f.rvehrnae rDoihtn eandwnr ied sIetrnnetnees sstno b.a 

rFü edi SPD rpshdrciawe lAxe thar.Gl-saWkeepn „iWr disn laehtne,g llaes fau dne -wetUlm und ptAK-msileak uz r.nüfreepüb heDra tis ide nueUtrmlüfpgw eni iwtehcgir ctSt.hi“r eDr trganA uderw ejdohc heleg.atbn

rhtluufzBlsaeaten sllo eglrtgee erndwe

tiM epnkapr ihreethM meganonemn urwde hgneigne nie rßVosto vmo fBB, eirtbse mi arhfreneV eid ngtliedeüg sfealeBlututahzrn zu enerl:g eDi„ rtHßeeasnsasn ässlt n“,rügße äektrlre trreänG tim iiwnHse fau dei Dsokieissnun mu die fraZtuh zmu aerkGQriuaft-Rcree- er(d rreCuoi tit.hbcr)eee

tdoetiestleravrSht enrWre whiiusDcsd ete,breuda dass r„eewdi eekni nnerseetnhcgeorie onWuenhgn gvhreenose ns.d“i Heri llos gnlerilads sebrcehsetgna dnu fua ribef„rrereiae äeus“rH ectgathe n.edwre

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen