zur Navigation springen

Fernwärmeausbau : Neue Engpässe durch SWN-Baustelle

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Stadtwerke starteten weiteren Abschnitt des Fernwärmeausbaus. Nach der Viktoriastraße ist jetzt auch die Roonstraße bis zur Färberstraße gesperrt

von
erstellt am 23.Apr.2014 | 09:00 Uhr

Neumünster | Die Stadtwerke haben gestern den zweiten Abschnitt der Bauarbeiten für die Fernwärmeleitung zwischen Rendsburger Straße und Hansaring eingeläutet. Neben der Viktoriastraße ist nun auch die Roonstraße bis Färberstraße voll gesperrt. Die Carlstraße wird dadurch auf beiden Seiten zur Sackgasse. An der Kreuzung Viktoriastraße ist zudem die Rendsburger Straße für die kommenden vier Wochen von vier auf zwei Fahrspuren verengt.

Das sorgte für Unmut bei den direkten Anliegern an der Rendsburger Straße. „Unsere Auffahrten wurden für Besucher aus dem Norden quasi gesperrt, und wir wurden darüber nicht einmal informiert“, ärgerte sich Cord Böge. Auch bei der Videothek und bei der Autoglas-Werkstatt wusste man von der neuen Baustelle zuvor nichts. Manche Kunden fuhren verkehrswidrig von den Parkplätzen nach links in Richtung Innenstadt.

„Die durchgezogene gelbe Linie auf der Fahrbahn soll revidiert werden, damit Ruhe herrscht“, kündigte Reenhard Gerdes von den Stadtwerken nach den Protesten an. Die Einengung an der Rendsburger Straße sei nötig, da die neue SWN-Fernwärmeleitung unter einem Abwasserkanal der Stadt geführt werden muss. „Die Unterquerung wird zuerst an der Westseite vorbereitet. Das dauert ein bis zwei Wochen, dann wird umgeschwenkt auf die andere Straßenseite“, sagte Gerdes.

Die Viktoriastraße bleibt voraussichtlich bis Mitte Juni voll gesperrt. Auch hier müssen die SWN ihre Fernwärmeleitung unter den ungünstig verlaufenden Schmutzwasserkanälen und Hausanschlüssen verlegen. Nach der Fernwärme- soll auch die Trinkwasserleitung in diesem Abschnitt neu verlegt werden. Und auch die Stadt plant Arbeiten an ihrem Leitungssystem.

Im zweiten Abschnitt des SWN-Fernwärmeleitungsbaus von der Carl- bis zur Färberstraße dauert die Vollsperrung bis Mitte Juli. Die darauf folgenden Bauabschnitte 3 und 4 auf der Roonstraße reichen bis zur Goebenstraße und dann bis zum Hansaring. Mit Abschnitt 5 geht es auf dem Ring weiter bis zur Werderstraße.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen