Bands aus der Region : Neue CD mit "Sounds from Neumünster"

Erste Aufnahme auf CD: Die dreiköpfige Band Poem for a Deaf Generation mit  Sarah Herwald, David Löffler und Florian Schwarz (von vorne) präsentieren die 'Sounds from Neumünster', die Niklas Schulze  mit den  AJZ-Gruppen  eingespielt hat.   Foto: Carstens
Erste Aufnahme auf CD: Die dreiköpfige Band Poem for a Deaf Generation mit Sarah Herwald, David Löffler und Florian Schwarz (von vorne) präsentieren die "Sounds from Neumünster", die Niklas Schulze mit den AJZ-Gruppen eingespielt hat. Foto: Carstens

shz.de von
27. April 2013, 08:13 Uhr

Neumünster | Sie nennen sich Image of Yesterday, Political Error oder Confusing World. Allen diesen Musikbands ist gemeinsam, dass sie aus dem Großraum Neumünster stammen und im AJZ an der Friedrichstraße ihre Songs einüben. AJZ-Leiter Niklas Schulze hat diese musikalischen Stimmen auf eine CD gepresst. Die Silberscheibe "Sounds from Neumünster" wird beim gemeinsamen Konzert heute Abend um 18 Uhr im AJZ vorgestellt.

Schulze ist selbst ein engagierter Musiker und hat sich mit dem Aufnehmen und Mischen der Songs viel Mühe gegeben. Insgesamt 14 Gruppen sind auf der CD vertreten, hinzu kommt ein Song aus dem Musik-Workshop für Kinder aus den letzten Sommerferien. Es finden sich überwiegend Punk, Rock, Metal und Hardcore auf den "Sounds". Doch inmitten der dunklen Bässe finden sich etwa auch die hellen Stimmen von Sir Round, einer jungen Mädchentruppe aus Bordesholm. Und während die übrigen Bands auf die melodische englische Sprache abfahren, setzt die Gruppe Timo² und Wir auf deutsche Songtexte.

Zu den Neulingen der "Sounds" gehört auch die dreiköpfige Band Poem für a Deaf Generation - etwas frei zu übersetzen als Gedicht für eine taube Generation. Sarah Herwald (Drums und Hintergrundgesang), David Löffler (Gitarre) sowie Florian Schwarz (Gitarre und Gesang) haben sich als angehende Tierpfleger und Erzieher an der Elly-Heuss-Knapp-Schule kennen gelernt. Seit gut einem Jahr spielen sie zusammen, sie fühlen sich wohl im schall-isolierten Übungsraum im AJZ-Hinterhof.

Ihr Stück "Rewind and Delete" dauert etwa dreieinhalb Minuten und benötigte bei der Aufnahme nahezu fünf Stunden. Alle Spuren wurden einzeln aufgenommen und später zusammengemischt. "Bei diesem Verfahren kann man einige musikalische Knackpunkte gut heraushören", lobt Sarah den Einsatz, den Niklas Schulze bei der Aufnahme gezeigt hat. Das Konzert heute Abend - jede Gruppe steht für 20 Minuten auf der Bühne - ist für sie der richtige Weg, um in der Gemeinschaft der Musiker Anerkennung zu finden. "Es spornt an", erklärt Sarah.

Die CD "Sounds" kostet 7 Euro. Sie ist erhältlich beim Konzert heute Abend, im AJZ an der Friedrichstraße (montags bis donnerstags, jeweils von 14 bis 21 Uhr) sowie in der Buchhandlung Clément direkt am Bahnhof.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen