Neue Betreuung

shz.de von
23. Mai 2013, 03:59 Uhr

Grossenaspe | Neben einigen Regularien hatte die letzte Sitzung der Großenasper Gemeindevertretung vor der Wahl nur einen Beschlusspunkt auf der Tageordnung. Mit der Auflösung des Vereins Mittelpunkt musste nun die Kinderbetreuung neu aufgestellt werden.

Einstimmig entschieden sich die Politiker für ein Konzept, in dem zwei qualifizierte Tagesmütter den Überhang in der U-3-Betreuung auffangen (der Courier berichtete). Für die Betreuung der Schulkinder von 7 bis 8 Uhr und von 12 bis 14 Uhr wird die Gemeinde in Zusammenarbeit mit der Schule entsprechendes Personal einstellen und damit zur betreuten Grundschule zurückkehren. Außerdem erweitert die Kindertagesstätte ihre Öffnungszeiten bis 17 Uhr, sodass der Betreuungsbedarf auch zukünftig abgedeckt ist.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen