Neumünster : Neue Ausstellung im Rathaus informiert über die Familienzentren

shz+ Logo
Fachdienstleiter Jörg Asmussen (von rechts) und Stadtrat Carsten Hillgruber eröffneten mit Kita-Leitungen und Koordinatoren die Ausstellung über Familienzentren im Rathaus-Foyer.
Fachdienstleiter Jörg Asmussen (von rechts) und Stadtrat Carsten Hillgruber eröffneten mit Kita-Leitungen und Koordinatoren die Ausstellung über Familienzentren im Rathaus-Foyer.

Außerdem gibt es ein neues Faltblatt in unterschiedlichen Sprachen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
12. November 2019, 15:13 Uhr

Neumünster | Hilfe bei Erziehungsfragen, Beratungen, Sport-, Bastel- und Spielangebote, Elternkurse oder einfach mal einen Austausch untereinander: Seit elf Jahren bieten Familienzentren sogenannte niedrigschwellige A...

emNurnsüte | fleiH bie Egihnfzengrur,sae ugeeartnn,B Spo,-tr a-Bslet dnu ge,tlSbeoeipna rtuksEereln erod anfehci alm nenie cauusshAt ndia:nreeetnru Seit elf hJrnea ntbeei tiFannmnrlezeie aenosgnnte gciserdnewigllihe entgAoeb für ntErel dnu emiFnila an. nüFf tiehgnrunEnci ierdes Atr tbgi se tberesi ni mseuenN.ütr Eien hcsstee sti an rde esrßtWdrerae im uafAub und eeertwi i„dns ni red Pgunn“al, wie Staardtt enCtras lHrgieulrb am gasiDnet bei der nfufögEnr nreei cnho sbi zmu 21. mevoreNb enedlufan tueAulsngls im otayueRasrhf läkertr.e ueitrZz üwredn ni dre rtVlenugaw drie rteänAg ,füegprt ettnuniecrrKsinegdgnhiae in nemralneieitFnz mwemuuz.dni asD grEnebsi dre grüfnPu dewre in der rentes Jsrhalhfteäe 2002 erd estRrgsamnvualm eegv,lgrot so lHu.egbrril eieWtre etheiEinlnze naetnn er htn.ci

llFatttab in ehnz enchpraS

eZculigh ltteesl red ttrSatad eaengsimm tim rde oiinorrstkeaKidron Sanieb necG-Bikmnihbscab nei nusee Fbtlaaltt ,ovr dsas ni ineer Aelgfau von 0200 tkücS ni dthtsneciäs nuiriEegcntnh etietrlv irwd – und asd dmezu coihsrlishutvac ba mmoekdrne ceohW uahc in Kircuhsd, ,hcTrküis cuäniRhms, ascAib,hr ghl,sEnic snisaörhcz,F suhgBaclri, ,ircsePhs aDir dnu rsihaKoct bfgevrraü snie ls.lo

r„Wi nloewl asd btonegA ekbanntre cmneha dnu abhen die tenernZ ni der atSdt uewsbts an dnecneKehaiingtrsniurtge drale,egtigen da iedes aeetrptizk nid.s eüWdnr wir etaxr amstregerunuBä c,heafsfn äwre sda für eveil Mhnnesce eien mswhelclmH,ee ntodhir zu eghen,“ so ögrJ ,nAsmsuse thFcitliensrdeea iehlrcüdkihFn Bgudnli nud rrennsectpphrAa üfr dei n-ateieLKgtinu nud Knoir.aetndoor

 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen