Karneval : Narren ließen es ordentlich krachen

Das Ballett der „Fidelen Kerls“ aus Kiel begeisterte die Gäste des Prinzenballs mit schrillen Kostümen und einer rasanten Tanznummer zum Thema „Werbung ist schön“.
1 von 2
Das Ballett der „Fidelen Kerls“ aus Kiel begeisterte die Gäste des Prinzenballs mit schrillen Kostümen und einer rasanten Tanznummer zum Thema „Werbung ist schön“.

Lockere Sprüche, temporeiche Auftritte: 400 Karnevalisten feierten ausgelassen den Prinzenball der Nyge-Münster.

Avatar_shz von
03. März 2014, 06:45 Uhr

Neumünster | Eine rauschende Ballnacht mit großem Showprogramm erlebten rund 400 Gäste auf dem Prinzenball der Karnevalsgesellschaft Nyge-Münster am Sonnabend im Saal der Stadthalle.

Mit wirbelnden Tanzmariechen, akrobatischen Auftritten, lockeren Reden und vielen weiteren Showeinlagen wurde es den Karnevalisten bis in die frühen Morgenstunden nicht langweilig.

Auch Michael I. und seine Lieblichkeit Erika I. waren ständig auf der Tanzfläche zu finden, wo sie als Prinzenpaar gut gelaunt ihre Runden drehten.

Diverse Einlagen sorgten neben der Band „Prestige“ für prächtige Stimmung. Insbesondere die Treuen Husaren aus Heeren (Sachsen-Anhalt) erhielten für ihre temporeichen Choreografien stürmischen Beifall aus dem Saal. Und auch die Garden der Nyge-Münster glänzten mit ihren Auftritten und wurden entsprechend gefeiert.

Die Bühnenschnacker Reinhard Schulz und Stefan Voßberg sorgten mit ihrem „Gespräch unter Freunden“ für zahlreiche spontane Lacher. Ebenfalls zur Freude des Publikums gaben Bea Bergemann und Conny Granzow als Ehepaar Kern tiefe Einblicke in die amüsanten Abgründe einer Langzeitbeziehung.

Für weiteres Vergnügen sorgten außerdem die „Alten Schachteln“ des Elmenhorster Karnevalvereins und das Ballett der „Fidelen Kerls“ aus Kiel, die sich dem Thema Werbung auf rasante Weise widmeten. Und als Wolfgang Wolle zeigte zudem Marco Niebuhr, dass ein wahrer Star in ihm steckt.

Insgesamt war der Abend ein großer Spaß für alle Beteiligten und die Akteure ernteten zu Recht vielfach begeisterte Pfiffe, lautstarke „Raketen“ und Zugabe-Rufe, die begeistert mit einem karnevalistischen „Helau“, „Dankeschön“ und „Bitteschön“ beantwortet wurden.

Ebenso viel Spaß wie die Großen am Sonnabend, hatten die kleinen Karnevalisten am Sonntagnachmittag.

Rund 120 Kinder hatten sich als Käfer, Piraten und Superhelden verkleidet, um mit Prinzessin Sara I. zu feiern. Auch der Nachwuchs von Nyge-Münster hatte hier seinen großen Auftritt. Mit viel Elan zeigten die Wühlmäuse, Schwaleküken und Rotfüchse, was sie in der sessionsfreien Zeit einstudiert haben. Dafür gab es wie bei den Großen viel Applaus und so manche lautstarke „Rakete“.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen