Neumünster : Nächtliche Raser gehen in die Falle

dpa_148a62003fd1ee02

Auf der Roonstraße waren 50 von 218 Fahrzeugen zu schnell.

von
20. Juli 2018, 08:15 Uhr

Neumünster | Die Verkehrsüberwachung der Stadt hat am vergangenen Wochenende in der Nacht von Sonnabend auf Sonntag Raser aufgespürt: Auf der Roonstraße in Höhe der Hausnummer 50 fuhren zwischen 20.30 Uhr und 23 Uhr insgesamt 50 von 218 gemessenen Fahrzeugen zu rasant. Der Schnellste wurde mit 86 anstelle der vorgeschriebenen 50 Stundenkilometer ertappt. Auf der Lindenstraße in Höhe Hausnummer 56 wurden zwischen 23.53 Uhr und 2 Uhr morgens 89 Fahrzeuge gemessen, von denen acht zu schnell fuhren. Der traurige Rekord lag hier bei 61 statt 50 Stundenkilometern.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen