zur Navigation springen

Gross Kummerfeld : Nachbarn passten auf: Diebe geschnappt

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Ein 25-Jähriger und ein 30-Jähriger konnten auf der Flucht gestellt werden. Zeugen hatten beobachtet, wie die Männer über einen Acker rannten.

von
erstellt am 08.Apr.2015 | 09:00 Uhr

Gross Kummerfeld | Nach einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Gemeinde Groß Kummerfeld konnte die Polizei zwei Männer festnehmen. Bürger hatten aufgepasst und die Polizei informiert.

Zwei Männer im Alter von 25 und 30 Jahren sollen vorgestern Abend in ein Einfamilienhaus an der Willingrader Straße eingedrungen sein. Offenbar waren die Täter dann aber ohne Beute plötzlich geflüchtet. Das Stehlgut lag nämlich am Tatort zum Abtransport bereit.

Zeugen sahen die Männer über einen Acker laufen und riefen die Polizei. Die Polizei fahndete nach den mutmaßlichen Tätern und konnte kurz darauf im Braaker Weg einen amtsbekannten 25-Jährigen aufgreifen.

Erneut waren es Zeugen, die die Beamten auf einen „Beobachter“ hinwiesen. Von weitem soll der mutmaßlich zweite Täter den Polizeieinsatz verfolgt haben. Die Beamten konnten schließlich auch diesen Mann festnehmen.

Mit dem Wagen des 30-Jährigen waren die Beschuldigten, die beide aus dem näheren Umfeld stammen, offenbar zum Tatort gefahren. Die Kripo in Bad Segeberg ermittelt. Die Männer durften zunächst wieder nach Hause.

Die Polizei weist erneut darauf hin, wie wichtig Zeugenhinweise und aufmerksame Nachbarn für eine erfolgreiche Polizeiarbeit sind.  

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen