zur Navigation springen

Rendsburg : Nach Unfall: Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt

vom

Ein 16-jähriger Motorradfahrer verliert in einer Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzt auf die Straße.

shz.de von
erstellt am 20.Sep.2015 | 10:12 Uhr

Rendsburg | Am vergangenen Freitag gegen 15.15 Uhr ereignete sich in Rendsburg in der Kieler Straße ein Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt wurde. Zu dieser Zeit warteten ein Roller, ein Motorrad sowie ein Pkw verkehrsbedingt vor einer Ampel in der Kieler Straße. Als die Ampel auf „grün“ schaltete fuhren der Pkw und das Motorrad in Richtung Augustenburger Straße an dem Roller vorbei, wobei der Pkw vor dem Motorrad fuhr.

Im weiteren Verlauf geriet der 16-jährige Motorradfahrer aus bislang noch nicht geklärter Ursache in einer Kurve mit seinem Fahrzeug gegen den Kantstein, verlor die Kontrolle und prallte gegen einen geparkten Pkw. Dabei stürzte er auf die Fahrbahn. Der 16-Jährige erlitt lebensgefährliche Verletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Uni-Klinik Kiel geflogen.

Die Kieler Straße musste während der Unfallaufnahme- und Bergungsarbeiten gesperrt werden. Ein Sachverständiger wurde zur Unfallaufnahme hinzugezogen. Das Leichtkraftrad wurde eingeschleppt. Insgesamt entstand an den Fahrzeugen ein Schaden von etwa 10.000 Euro.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert