Mühbrook : Nach der Show ist vor dem Album

Max-Tjorben Junge wird auch nach der Castingshow „Dein Song“ Musik machen.
Foto:
1 von 2
Max-Tjorben Junge wird auch nach der Castingshow „Dein Song“ Musik machen.

Max aus Mühbrook ist bei der Kika-Castingshow „Dein Song“ ausgeschieden / Doch aufgeben will er nicht

shz.de von
01. März 2018, 08:30 Uhr

Mühbrook | Mit dem Song „Holiday Night“ trat Max-Tjorben Junge (12) aus Mühbrook bei der Castingshow des Kinderkanals „Dein Song“ an. „Leider bin ich aber ausgeschieden“, erzählt der Junge im Gespräch mit dem Courier. Das Ausscheiden in der ersten Runde begründet er damit, dass seine Musik vom Computer kam. „Ich habe die Musik am PC gemacht. Sie stammte zwar von mir, aber ich habe nichts live gespielt“, sagt er. Doch für den ambitionierten Musiker war es eine tolle Erfahrung, die er auf keinen Fall missen möchte. Mit anderen Teilnehmern hat sich zudem eine Freundschaft entwickelt. „Wir haben eine gemeinsame Whatsapp-Gruppe und bleiben in Kontakt“, sagt er. Es entstand sogar die Idee, in Zukunft gemeinsam Musik zu machen. Für Max wäre das ideal, denn seine Leidenschaft liegt im Instrumentalen. Vor allem das Zusammenmixen von Melodien gefällt ihm sehr. „Ich schreibe gerne Texte, aber ich singe nicht gern“, so der Zwölfjährige.Die Erfahrungen bei der Castingshow haben in dem Nachwuchsmusiker den Ehrgeiz geweckt. „Mein großer Traum ist, einmal Berufsmusiker zu werden. Die Erfahrungen haben mich motiviert“, verrät er. Den ersten Schritt dazu hat er schon gemacht. Sein erstes Album ist bereits erschienen. Aktuell arbeitet er an dem zweiten. „Zehn Lieder sind schon fertig“, sagt er. Und auch das Thema „Dein Song“ ist für ihn noch nicht abgehakt. „Ich habe meinen Song weiterentwickelt. Jetzt spiele ich dazu Gitarre“, sagt er. Damit möchte er 2019 gerne wieder antreten.

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen