Aukrug : Nach 40 Jahren noch gut bei Stimme

Auf der Bühne des Tivoli: Holger Trull, Ian Cussick und Alex Conti (von links) von der Rockband „Lake“, die derzeit mit ihrem neuen Album „Wings of Freedom“ durch die Lande tourt.
Auf der Bühne des Tivoli: Holger Trull, Ian Cussick und Alex Conti (von links) von der Rockband „Lake“, die derzeit mit ihrem neuen Album „Wings of Freedom“ durch die Lande tourt.

„Lake“ begeisterten mit Sänger Ian Cussick im Tivoli.

23-2501579_23-55081953_1378890580.JPG von
11. März 2014, 08:00 Uhr

Aukrug | 200 begeisterte Fans sorgten beim Aukruger Gastspiel der Rockgruppe „Lake“ für ein ausverkauftes Haus. Schon in der ersten Hälfte des Konzerts präsentierte die Band zwei ihrer Tophits: „Red Lake“ und „On the Run“. Gesungen wurden diese Klassiker von Ian Cussick.

Ian Cussick war bereits 1973 dabei, als Musiker der 1967 in Husum gegründeten „Tornados“ unter dem Namen „Lake“ einen Neustart vornahmen. Cussick verließ die Band 1974 schon wieder, ist aber nun – 40 Jahre später – wieder mit an Bord, um mit dem brandneuen Album „Wings of Freedom“ durch Deutschland zu touren. „Ian Cussick ist immer noch gut bei Stimme“, befand Thomas Fuchs, der ganz vorn in der ersten Reihe vor der Tivoli-Bühne stand, „die sind heute alle sehr gut drauf. Und die neuen Lieder sind auch super.“ Fuchs hatte eine „Best of“-Dreifach-CD des „Lake“-Gitarristen Alex Conti im Gepäck, die er sich nach dem Konzert signieren lassen wollte.

„Lake“ spielten derweil „Running with Your Eyes Closed“ und verabschiedeten sich mit dem „Steely Dan“-Klassiker „Black Friday“ in die Pause.

Martin Westendorff lobte: „Die sind gut in Form, die Musiker.“ Auch Kulturförderverein-Chef Johannes Carstens war begeistert von dem Konzert: „Eine CD werde ich nachher auf jeden Fall mitnehmen.“

Im April präsentiert der Kulturförderverein Aukrug zwei weitere Konzerte im Tivoli in Innien: ein Blueskonzert mit Dirk Schröter und Marc Breitfelder am Ostermontag, 21. April (11 Uhr), und „Swing in May“ mit den „Sultans of Swing“ (30. April, 20 Uhr). Karten gibt es im Courier-Kundencenter und bei Skribo im Markant-Markt in Innien.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen