Musikalischer Ausflug in die Karibik

Alle mal das Plakat hochhalten! – Die Sänger aus dem Schul- und Elternchor freuen sich auf den Start ihres neuen Musikprojektes.
Alle mal das Plakat hochhalten! – Die Sänger aus dem Schul- und Elternchor freuen sich auf den Start ihres neuen Musikprojektes.

In ihrer Karibik-Revue „Island in the Sun“ nimmt die Gemeinschaftsschule Brachenfeld Kreuzfahrer aufs Korn

von
09. März 2015, 11:07 Uhr

Im Rhythmus sich wiegende Menschen bevölkern die Bühne, dazu erklingen wohlbekannte Melodien. Vom Flügel aus versucht Musiklehrer Christian Schröder Gesang und Bewegung in eine Einheit zusammenzufügen, indem er die Musik auf dem Instrument andeutet und gleichzeitig die Sängerschar anweist.

In der Gemeinschaftsschule Brachenfeld gehen die Vorbereitungen für die große Karibik-Revue „Island in the Sun“ in die heiße Phase. Schüler und Erwachsene aus Oberstufenchor und dem Eltern-Ehemaligen-Lehrer-Chor (Elch) haben in den vergangenen Monaten unter Schröders Leitung Lieder rund um die Karibik einstudiert. Melodien mit Ohrwurm-Charakter wie „Matilda“, „Island in the sun“, „Coconut Woman“, „Guantanamera“ begleiten die Sänger demnächst auf eine Urlaubsreise der besonderen Art.

Stephanie Peters schrieb die Textvorlage für das jüngste Musikprojekt der Schule; sie dient als Grundlage für szenische Einsprengsel, die in überspitzter Art das Leben auf einem Kreuzfahrer in Richtung Karibik aufs Korn nehmen.

Tilmann Weiherich ist für das Bühnenleben zuständig. Immer wieder korrigiert und motiviert er die Darsteller. Alle Mitwirkenden beteiligen sich an der Kostüm- und Bühnenausstattung. Da ist es gar nicht so einfach, die richtige Auswahl zu finden und sich auf die beste Variante zu einigen.

Die Kieler Jazz-Band „So What“ zeichnet für Rhythmus, Melodie und Sound verantwortlich. Gemeinsam mit dem Neumünsteraner Rhythmiker Thies Thode entwickeln sich die Arrangements von Lars Scheffel zu faszinierend pulsierenden Klangwelten. Dies gilt natürlich genauso für die Sambareggae-Rhythmen, die Thode zusammen mit den Musikern des Abitur-Profilkurses Musik einstudiert hat.

Alle gemeinsam fiebern jetzt der großen Premiere entgegen: Die ersten Aufführungen von „Island in the sun“ sollen am 18. und 20. März jeweils um 19 Uhr im Theatersaal der Schule am Pestalozziweg über die Bühne gehen.

Karten zu 10 Euro (ermäßigt 7 Euro) gibt es im Vorverkauf im Konzertbüro Auch & Kneidl am Großflecken, Tel. 4    40 64.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen