Musikalische Hommage an einen großen Jazzer

Saxofonist Christof Lauer ist am 5. Juni mit der NDR-Bigband in der Stadthalle zu erleben.
Saxofonist Christof Lauer ist am 5. Juni mit der NDR-Bigband in der Stadthalle zu erleben.

NDR Bigband und Christof Lauer in der Stadthalle

von
26. Mai 2015, 19:21 Uhr

Gerade sind sie mit dem Echo-Jazzpreis für das beste Big-Band-Album des Jahres ausgezeichnet worden, jetzt kommen sie nach Neumünster: Auf Einladung des Jazzclubs gastieren der Saxofonist Christof Lauer und die Bigband des NDR am 5. Juni in der Stadthalle am Kleinflecken. Unter der Leitung von Rainer Tempel, mit Patrice Hèral an den Drums servieren das Orchester und der Weltklasse-Saxofonist eine leidenschaftliche Hommage an Sidney Bechet.

1897 in New Orleans geboren und 1959 in Paris gestorben gilt Bechet bis heute als einer der wichtigsten und einflussreichsten Solisten des frühen Jazz. In Paris, wo er die meiste Zeit seines Lebens verbrachte, komponierte er unter anderem auch die Evergreens wie „Petite Fleur“ und „Dans le Rue d’Antibes“. In Paris ist neben der Rue Armstrong eine Straße nach ihm benannt.

Lauer will in der Stadthalle einmal mehr beweisen, wie und in welchem Maße er gemeinsam mit der NDR-Bigband den Künstler Bechet verehrt und seine Musik verinnerlicht hat.

Ab 19.30 Uhr (Einlass ab 19 Uhr) wird die Bigband der Immanuel-Kant-Schule unter der neuen Leitung von Stephan Naumann mit ihrem noch jungen Programm behutsam, aber dennoch schwungvoll und engagiert an die Leistung der ganz Großen heranführen.

Karten zu diesem Jazz-Ereignis sind im Vorverkauf im Musikhaus Trio, Kuhberg 20, für 15 Euro, und an der Abendkasse für 17 Euro erhältlich. Schüler zahlen 5 Euro Eintritt.



zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen