zur Navigation springen

„Neumünster singt und spielt“ : Musik schenkt Glücksmomente

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Der Kinderchor der Boostedter Schule freut sich auf seinen Auftritt.

 

Heute und morgen treten beim Chor- und Musikfestival „Neumünster singt und spielt“ 37 Chöre, Tanzgruppen, Orchester und Solisten auf drei Veranstaltungen im Theater in der Stadthalle auf. Der Courier stellt die Gruppen vor, die zum ersten Mal dabei sind. Zum Abschluss heute: der Chor der Grund- und Gemeinschaftsschule Boostedt.

 

 

 

„Mein Platz im Auto ist hinten“, „Katzentatzentanz“ oder „Wer hat Angst vor Dracula?“ – Das sind zurzeit die Hits beim Chor der Grund- und Gemeinschaftsschule Boostedt. 35 Kinder im Alter von acht bis zehn Jahren fiebern ihrem ersten großen Auftritt am Sonntagnachmittag beim Chor- und Musikfestival entgegen. Die Leitung hat Musiklehrer Hauke Petersen, der auch den Jugendchor unter sich hat.

„Im Chor dabei sein darf man ab der dritten Klasse. Viele fiebern schon seit ihrer Einschulung darauf hin. Wenn Neue dazukommen, bin ich doch manches Mal erstaunt, dass die die Lieder auswendig können“, sagt Petersen. Des Rätsels Lösung: Große Geschwister kommen singend von der Chorprobe nach Hause, und schließlich singt dann die ganze Familie. Manche Kinder singen auch im Kinderchor der Boostedter Kirchengemeinde – damit hat die kleine Gemeinde gleich zwei Kinderchöre.

Petersen legt viel Wert darauf, dass Kinder mit Musik aufwachsen. „Mein Ziel ist, den Kindern Freude am gemeinsamen Musizieren zu vermitteln“, sagt Petersen. Wer in der Kindheit die Erfahrung gemacht habe, dass Singen glücklich mache, werde auch als Erwachsener sein Leben ein klein wenig glücklicher machen können – und sei es ganz allein unter der Dusche oder im Auto. Petersen: „Singen baut Stress, Anspannungen und Ängste ab. Ich möchte den Kindern musikalische Glücksmomente schenken und das auf den Lebensweg mitgeben.“

Ihre „Lieblings-Charts“ werden die Kinder auch bei „Neumünster singt und spielt“ am Sonntag ab 15 Uhr präsentieren. Neben den Dracula-, Katzentatzen- und Auto-Liedern werden sie auch den Gospel „Ga gona ya swanang le Jesu“ und das Frühlingslied „Alle Vögel sind schon da“ singen.

 

 

Für alle drei Veranstaltungen sind laut Veranstalter nur noch Restkarten vorhanden, und zwar ausschließlich für die Empore. Sie kosten 6 Euro; es gibt sie an der Konzertkasse. Kinder zahlen den halben Preis.

 

zur Startseite

von
erstellt am 14.Mär.2015 | 16:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen