Gönnebek : Motorradfahrer sammeln für Flüchtlingskinder

Am 28. Juni ist es wieder so weit: Die Flaming Stars mit Werner Stöwer (vorne auf dem Motorrad) laden zum Motorradtreffen auf den Gönnebeker Dorfplatz ein.
Am 28. Juni ist es wieder so weit: Die Flaming Stars mit Werner Stöwer (vorne auf dem Motorrad) laden zum Motorradtreffen auf den Gönnebeker Dorfplatz ein.

Am Sonntag, 28. Juni, laden die Feuerwehrbiker Flaming Stars zum 12. Motorradtreffen ein.

shz.de von
17. Juni 2015, 18:24 Uhr

Gönnebek | Oldies, Brummis und heiße Öfen: Am Sonntag, 28. Juni, laden die Feuerwehrbiker Flaming Stars zum 12. Motorradtreffen und zum 6. Freiluft-Gottesdienst auf den Gönnebecker Dorfplatz ein. Längst ist das Bornhöveder Motorradtreffen der Flaming Stars zu einem beliebten Höhepunkt im Veranstaltungskalender vieler Besucher geworden. „Das mag an der ungezwungenen und offenen Atmosphäre liegen“, meinte Werner Stöwer von den Flaming Stars. Die 2003 gegründete Flaming-Stars-Gruppe ist eine Interessengemeinschaft, die sich neben der Motorradbegeisterung und der Werbung für die Feuerwehr die Unterstützung sozialer Projekte auf die Fahne geschrieben hat.

„Die Feuerwehrbiker verbinden in ganz einzigartiger Weise Gesellschaft, Wirtschaft, Freizeiterleben und humanitäre Hilfeleistung“, begeisterte sich Schirmherr Bernd Jorkisch.

Der Erlös aus der Veranstaltung ist dieses Jahr für ehrenamtliche Deutschkurse für Flüchtlingskinder und Projekte von „Herkules“, dem Sozialfonds der Flaming Stars, vorgesehen.

Die Veranstaltung am 28. Juni beginnt um 10 Uhr mit dem traditionellen Frühstück mit Kaffee und Brötchen. Mit dabei sind dieses Jahr neben den vielen Unterstützern aus der Region die 1. Quad-Division Lübeck mit spektakulären Fahrten über Hindernisse. Die Kreisverkehrswacht Segeberg informiert über den toten Winkel an Fahrzeugen. Das TruckTeam Schleswig-Holstein zeigt, wie 500 PS starke Zugmaschinen mit viel Liebe und kunstvollen Lackierungen zu einem Stück Zuhause auf der Straße werden.

Auf die Motorradfahrer wartet eine Ausfahrt durch den Nordkreis Segeberg und den Südkreis Plön. . Ab 11.45 startet die 35. Internationale Veteranenfahrt des Automobil- und Motorsportclubs Bad Segeberg (AMSC Bad Segeberg). Beim Gottesdienst mit Pastorin Ulrike Egener, der ab 11 Uhr anstelle des normalen Bornhöveder Gottesdienstes auf dem Gönnebeker Dorfplatz stattfindet, wird es mehrere Taufen geben. Mit dabei ist auch der Motorsportclub Bornhöved. Bei der Tombola warten tolle Gewinne auf die Gäste. Als besondere Hingucker kommen auch Oldies einiger USA-Polizeifahrzeuge. 

www.feuerwehrbiker-sh.de




zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen