Ilsahl : Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Erst nach längerer Behandlungszeit konnte der Mann nach dem Sturz ins Krankenhaus gebracht werden.
1 von 2
Erst nach längerer Behandlungszeit konnte der Mann nach dem Sturz ins Krankenhaus gebracht werden.

Der Mann war am Sonnabendmittag auf dem Ring gestürzt und musste lange auf der Straße behandelt werden. Die Unfallursache ist noch unklar.

shz.de von
08. März 2015, 13:45 Uhr

Neumünster | Bei einem Verkehrsunfall ist am Sonnabendmittag auf dem Ilsahl ein Motorradfahrer schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei war der Mann mit einem stark modifizierten Krad mit extrem langer Lenkgabel, einem sogenannten „Chopper“, gegen 12.35 Uhr aus unbekannter Ursache gestürzt. Andere Unfallbeteiligte soll es nicht gegeben haben. Der Mann musste noch an Ort und Stelle vom Notarzt versorgt werden. Erst nach längerer Behandlungszeit war sein Zustand so weit stabilisiert, dass er mit dem Rettungswagen ins Friedrich-Ebert-Krankenhaus gebracht werden konnte. Der Grund für den Sturz war am Wochenende noch nicht geklärt.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen