zur Navigation springen

Polizeibericht : Motorrad stieß mit Auto zusammen

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Ein Motorradfahrer (46) wurde bei einem Unfall in der Innenstadt lebensgefährlich verletzt.

von
erstellt am 08.Sep.2014 | 17:26 Uhr

Neumünster | Ein Motorradfahrer (46) wurde am Sonntagnachmittag bei einem Unfall in der Innenstadt in unmittelbarer Nähe des Krankenhauses lebensgefährlich verletzt. Laut Polizei fuhr gegen 16.18 Uhr ein Autofahrer (21) auf der Friesenstraße Richtung Gerichtsstraße. Als er dabei die Boostedter Straße überqueren wollte, näherte sich der Motorradfahrer aus Richtung Sachsenring. Das Zweiradfahrer bremste offenbar noch stark ab, prallte aber auf der Kreuzung im hinteren Bereich auf das Auto. Der 46-Jährige stürzte und geriet dabei zwischen sein Motorrad und das Auto. Dabei wurde er lebensgefährlich verletzt. Er wurde mit dem Rettungswagen ins Friedrich-Ebert-Krankenhaus gebracht. Der Autofahrer erlitt einen Schock. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt. Die Gesamtschadenshöhe beträgt etwa 14 000 Euro. Zur Unfallaufnahme wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen