Tag der offenen Moschee : Moscheen in Neumünster haben immer offene Türen

Avatar_shz von 03. Oktober 2018, 17:35 Uhr

shz+ Logo
Yusuf Yildiz (Mitte) zeigte den Gästen die Fatih-Moschee.
1 von 3
Yusuf Yildiz (Mitte) zeigte den Gästen die Fatih-Moschee.

Rund 300 Besucher schauten am Tag der Deutschen Einheit in die Gebetshäuser der Muslime. Toleranz und Offenheit sollen gefördert werden.

Neumünster | Lalah bedeutet auf Arabisch Tulpe. Vertauscht man die Buchstaben, erhält man das Wort Allah. Daher ist die Tulpe in der Merkezefendi-Moschee an der Christianstraße überall im Teppichmuster und auf den Fliesen an der Wand integriert. Besonderheiten wie diese erfuhren die Besucher des Tags der offenen Moschee. Neben der Merkezefeni beteiligten sich auch ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert