zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

11. Dezember 2017 | 18:35 Uhr

Strassenfest : Moor-Anlieger feiern Straßenfest

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Viele Aktionen von Vereinen und Verbänden / Spannendes für Kinder / Führungen zu den Moorschnucken / Großer Flohmarkt

shz.de von
erstellt am 13.Jun.2017 | 17:00 Uhr

Neumünster | Bereits zum fünften Mal findet das Straßenfest der Anlieger am Moor statt, und es erfreut sich steigender Beliebtheit. „Wir bieten wieder viele Überraschungen“, sagt Heidi Haupt, eine der Organisatoren. Musik, viele Aktionen und Info-Stände von Vereinen und Verbänden, historische Landmaschinen und spannende Mitmachangebote für Kinder erwarten die Straßenfestbesucher am Sonntag, 18. Juni, von 11 bis 17 Uhr.

Viele Flohmarktstände ausschließlich von privat werden die Straße säumen. Neu dabei ist das Museum Tor zur Urzeit aus Brügge: Kinder können Fossilien gießen und Steinzeitbilder in Ritztechnik malen. Für Musik sorgen Jagdhornbläser um 12.30 Uhr am Torfschuppen 53 bei Heidi Haupt. Um 12 Uhr wird der Konvoi des Historischen Landmaschinenvereins Bokhorst-Wankendorf eintreffen. Die Feuerwehr Einfeld ist mit Fahrzeugen und Kinderaktionen auf dem Fest. Der Rassegeflügelverein Einfeld zeigt Küken und erwachsene Tiere, Imker Achim Grabowski hat einen Schaukasten mit Bienen dabei.

Das Infozentrum Dosenmoor lädt um 11 und um 14 Uhr zu Führungen zu den Moorschnucken ein; im Zentrum gibt es Lehrreiches über Fauna und Flora im Moor. In der Reitschule Leineweber wird Ponyreiten angeboten, außerdem wird Mats Marcinkowski auf Pony Karlchen eine feurige Reitnummer zeigen. Kulinarisch gibt es Gegrilltes, Kuchen, Apfelsaft von der Alten Obstwiese, Wildbratwurst und vieles mehr.

Die Straße Am Moor ist vom Großharrier Weg her gesperrt und nur von der Schanze her erreichbar. Die Firma Nagel stellt ihr Gelände als Parkplatz zur Verfügung, von dort ist ein Shuttle-Service eingerichtet. Ein weiterer Parkplatz ist am Anfang des Großharrier Weges bei der Firma Boysen.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen