zur Navigation springen

Bönebüttel : Mitschnacker beschäftigt Schule und Kindergarten

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Die Polizei sucht weiterhin nach dem Unbekannten.

Bönebüttel | Der Fall sorgt bei den Eltern in Bönebüttel für Verunsicherung: In der vergangenen Woche soll ein Mann dort mehrfach Kinder angesprochen und versucht haben, sie in sein silberfarbenes Auto zu locken (der Courier berichtete). Schule und Kindergarten nehmen – ebenso wie die Polizei – die Vorfälle sehr ernst. Sie haben mit den Eltern über die Problematik gesprochen und selbst Vorkehrungen getroffen.

„Wir haben in allen Klassen noch einmal ausführlich das Verhalten bei Begegnungen mit Fremden thematisiert. Auch die Betreute Grundschule und die Elternvertretung sind in das Problem eingebunden“, sagte Bönebüttels Schulleiterin Andrea Jordt. Außerdem könnten Eltern durch Schulwegbegleitungen für zusätzliche Sicherheit sorgen.

Ähnlich ist die Situation am Bönebütteler Kindergarten. Wie Pastorin Katja Engelhard (die Kirche ist Träger der Einrichtung) mitteilte, wurde mit allen Kindern in kindgerechter Weise in einem Sitzkreis über die Problematik gesprochen. Außerdem gehen alle Gruppen und Betreuerinnen jetzt immer gleichzeitig nach draußen. „Die schlechter einsehbaren Spielbereiche wurden vorerst eingegrenzt. Außerdem können sich Eltern nach Absprache gern als zusätzliche Aufsicht anbieten“, sagte Katja Engelhard. Zunächst gelte es, Ruhe in die Situation zu bringen.

Laut Polizeisprecher Rainer Wetzel hat es bisher im Raum Bönebüttel keine neuen Taten gegeben. Allerdings blieben laut Polizei nach den Berichten auch die Zeugenhinweise nahezu aus. „Das silberfarbene Fahrzeug ist unser vielversprechendster Ansatz. Die Ermittlungen dauern an“, erklärte der Sprecher. Um Hinweise wird nach wie vor unter Tel. 0 43 21/94 50 gebeten.




zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert