Neumünster : Mit Volldampf in die Winterpause

Gleich dürfen die Kinder abfahren: Roderich Bidder von den Dampfbahnfreunden weist Lea (6), Louis (7), Fynn (7) und Maximilian (8) in die Bedienung der Lok ein.
Gleich dürfen die Kinder abfahren: Roderich Bidder von den Dampfbahnfreunden weist Lea (6), Louis (7), Fynn (7) und Maximilian (8) in die Bedienung der Lok ein.

Die Dampfbahnfreunde verabschieden sich in die Winterpause.

shz.de von
10. September 2018, 13:22 Uhr

Neumünster | Zum Abschluss wurde noch einmal richtig Dampf gemacht: Beim großen „Abdampfen“ war in der Kleingartenanlage der Eisenbahner hinter den Holstenhallen richtig was los. Auch kleinere Schauer konnten die rund 250 Gäste nicht davon abbringen, ihre Runden auf den fünf Dampf- und drei E-Loks zu drehen. Zu den zwölf Hobbyisten der Dampfbahnfreunde gesellten sich auch Gäste aus Schackendorf (Kreis Segeberg).

Zu ihnen zählte Joachim Behrendt aus Kiel, der mit seiner noch nicht ganz fertig instandgesetzten englischen Simplex-Dampflok auf dem Hänger vorfuhr. „Die habe ich mir gekauft und möchte im kommenden Sommer damit losfahren“, erklärte er. Ebenfalls noch am Basteln ist Wolfgang Promp aus Rendsburg. Er ersteigerte vor neun Jahren im Internet einen Bauplan für eine preußische T3 „Budenia“ und hat seitdem in einer eigens eingerichteten Werkstatt in mühevoller Kleinarbeit gewerkelt. Nun soll sein Erstlingswerk im kommenden Frühjahr abfahrbereit sein. „Rund 6000 Euro habe ich dann da wohl reingesteckt“, meinte der alte Eisenbahner. Jetzt geht es für die Dampfbahnfreunde in die Winterpause, und das bedeutet viel Arbeit. Bis zum zehnjährigen Jubiläum im nächsten August, das vermutlich mit einem Fest begangen wird, soll die Anlage mit den 900 Metern Schienennetz saniert sein. „Wir wollen noch elektrische Weichen einbauen. Außerdem sollen die Schwellen ausgetauscht werden. Als Material dafür wollen wir recycelten Kunststoff einsetzen“, so Roderich Bidder von den Dampfbahnfreunden. Das Andampfen soll im April stattfinden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen