Mit vier Promille unterwegs

von
24. August 2018, 13:59 Uhr

Die Trunkenheitsfahrt einer 52- jährigen Neumünsteranerin am vergangenen Mittwoch hätte durchaus mit einem Unfall enden können. Wie viel Glück die Einfelderin hatte, verdeutlicht eine Zahl: Als die Polizei die Frau pusten ließ, zeigte der Alkoholtester 4,02 Promille.

Die Frau war gegen 14.40 Uhr in Einfeld einem aufmerksamen Verkehrsteilnehmer (61) wegen ihrer seltsamen Fahrweise aufgefallen. Sie wollte von der Dorfstraße in den Roschdohler Weg in Richtung Krückenkrug einbiegen. Der 61-Jährige beobachtete, wie die Frau mehrfach in den Gegenverkehr geriet und ihr entgegenkommende Fahrzeuge ausweichen mussten, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Im Einmündungsbereich zum Stoverbergskamp kam sie mit ihrem Pkw auf dem Grünstreifen zum Stillstand. Der Zeuge hinderte die Volltrunkene an der Weiterfahrt, bis die Beamten der Polizeistation in Einfeld eintrafen. Ihr wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein wurde beschlagnahmt. Sie wird sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahrens unter Alkoholeinfluss verantworten müssen. Die Polizei bittet weitere Zeugen und Betroffene, die am Mittwoch gegen 14.40 Uhr auf dem Roschdohler Weg ausweichen mussten und gefährdet wurden, Beobachtungen unter Tel. 04321/94 50 zu melden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen