B431 bei Meldorf : Mit Video: Schwerer Unfall in Nindorf - Auto rast gegen Hauswand

Ein Bild der Zerstörung: Das Auto ist nur noch ein Wrack. Warum die Frau von der Straße abkam, ist noch nicht klar.
Ein Bild der Zerstörung: Das Auto ist nur noch ein Wrack. Warum die Frau von der Straße abkam, ist noch nicht klar.

Eine Frau kommt von einer Straße ab. Sie fährt über eine Mauer in das Wohnzimmer eines Hauses.

shz.de von
28. Juni 2016, 15:51 Uhr

Nindorf | Heftig gekracht hat es am Dienstagmittag auf der B431 in Nindorf (Kreis Dithmarschen). Eine Autofahrerin fuhr um 11.40 Uhr mit ihrem Mercedes Kombi aus bislang ungeklärter Ursache gegen eine Hauswand gefahren. Die Frau wurde dabei im Wagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit Spezialgerät befreit werden. Die Bundesstraße war komplett gesperrt.

Die 38-Jährige war auf der Hauptstraße aus Meldorf Richtung Bargenstedt unterwegs, als sie rechts von der Straße abkam, über den Gehweg und eine Steinmauer fuhr und in das Wohnzimmer eines Hauses krachte. Zum Zeitpunkt des Unfalls war niemand im Gebäude.

Zerstörte Fensterfront im Wohnzimmer: Ein Statiker muss das Haus nach dem Unfall untersuchen.
Karsten Schröder
Zerstörte Fensterfront im Wohnzimmer: Ein Statiker muss das Haus nach dem Unfall untersuchen.

Die schwer verletzte Autofahrerin wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Das Technische Hilfswerk untersucht die Einsturzgefahr des Wohnhauses. Ein Statiker muss das Gebäude prüfen. Die genaue Schadenshöhe an dem Gebäude ist noch nicht zu beziffern.

Am Auto entstand ein Totalschaden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert