Rendswühren : Mit großen Fernrohren die Sterne einfangen

shz_plus
Der Blick der Hobbyastronomen ging von der Wiese auf dem Hof Viebrook auf ferne Galaxien, Sternenhaufen und Nebel. Tagsüber machten sie es sich im Biwak gemütlich.
Der Blick der Hobbyastronomen ging von der Wiese auf dem Hof Viebrook auf ferne Galaxien, Sternenhaufen und Nebel. Tagsüber machten sie es sich im Biwak gemütlich.

Hobbyastronomen trafen sich auf Hof Viehbrook.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

shz.de von
10. September 2018, 18:54 Uhr

Rendswühren | Auf Kurs „Deep Sky“ mit den Sternenfreunden von der Sternwarte Neumünster – das ist immer eine spannende Sache. Am Wochenende trafen sich wie inzwischen an jedem   zweiten Wochenende im September die beg...

nnüdehrRsew | fAu sKru „peDe yk“S tmi dne fdnSreeternneun nov dre waenetrSrt nemNrüetus – das sit mrime eein ennspenad hSa.ec mA hcWenndeoe enfrta chsi eiw szieniwhcn na mejed   tinweez eeocnWdehn mi mbpeStree dei eeebttenirgs tnermbosoHonyab udn nroFoategf uaf fHo eVhbkoior in nhüesdrenRw uz nemie klicB in dei enefiT sed l.sltlaeW iaebD eutrndf cuha stäeG eienn ickBl seriirken dnu nov rde rranEhfug rde lena„t eHn“as peortef.inri Dei nbega – iew aewt orrAsttoagoff drthGaot mStur uas reFglbuns rdoe nftSea ursnB von dre nweratSret esutNreümn – genr Akuusftn und elneßi hceerBus an erihr oasniPs ela.henbti Ewta 40 sib 50 rhcseeBu ncaethm hsic am oendnceWeh fua den eW,g um eeinn lBkic zu niei.rrkse sDa nöntnke ergn niegie mreh nie,s tmennie dei 03 ,tGäes ied uzm tgSnkcrenneeu afu erd regnün Weies ngommeke .waren

hmreI„nmi eetitb dsa bbHyo klbeniciE in Wnetel nud leGna,axi dei 02 nlelonMii htjhecaiLr und rhem tferetnn isdn,“ eimnte amoichJ Seclhcn-zkueW uas h.eaN iSte ffnü enrJah utchsa red Poseinnär gren amilne udhrc ensi koepoDoenls-bT.s ge„Gen ide etWie sde auesrmtWl atchm icsh eseunr rteischaMßl mit dnur  020100 rnjhhLcteai sAgdnenuuh eehr dseenbechi u,sa“ os red Srcguentnke.er Udn bo uaf der naedrne iSeet olhw ucah mndeaj imt imene Tskoleep in ied nFeer thucas udn chis gf,tra eiw hwol ien eglrhimöc bcrN“h„aa usteih?sa sDa stsnmeu dei obmn-nbotoyHesAr oteaernntwtbu nasesl. Für llea, dei se am nenecoWdeh nciht f,fnsheact tibg es eeinn otsT:r Dei ieglMretdi erd eSnewartrt eerumtnNüs erfenu hics izetdjree ebür rieeinesstret urBecseh nud egebn enreg piTsp üfr seEgrtni,ie edi e,enlfh nde aßSp an rde toniaazsFni dre imoneotArs hntci hcegil dhucr enien khuFlfea uz e.ntbrü Dnen urtee ussm rde sEiegnti in sda boyHb rag incth es,in srrienecthev dei mnourieet.erfsAodn

a>nIrnefmtooin zmu neirVe ndu zur atneStrwer tbgi es im eternnIt eunrt wsnr.-e.twdme.awstnrew

zur Startseite