Mit Glück und Geschick: Fritz Brauer Erster beim Sportfest

Avatar_shz von
10. Juni 2013, 03:59 Uhr

Neumünster | 42 Damen und Herren der Behinderten-Sportgemeinschaft Neumünster stellten sich jetzt den Wettkämpfen beim 17. Johannes-Czolbe-Sportfest in der Halle der Klaus-Groth-Schule. Den Sieg trug am Ende Fritz Brauer davon. Älteste Teilnehmerin war erneut Rita Lorenz aus der Rollstuhlgruppe. Stets lächelnd und mit einem schelmischen Ausdruck in den Augenwinkeln bewältigte die bereits 88-Jährige bravourös den vorgegebenen Parcours und landete im Mittelfeld. Bei den Herren trat Dr. Jürgen Heuer mit 82 Jahren als Senior an die Aufgaben heran und platzierte sich ebenfalls im Mittelfeld. An sechs Geschicklichkeitsstationen mussten die Aktiven entsprechend ihren Behinderungsgraden ihr Können unter Beweis stellen. Gefordert waren in allen Belangen stets ein gutes Auge, eine ruhige Hand und viel Glück beim Umsetzen der Übungen - so beim Ballzielwurf in den oben offenen Kasten, beim Korbball- oder Säckchenzielwurf, beim Torschuss mit dem Hockeyschläger oder beim Hängeball- und Medizinballkegeln. Hinter dem Sieger Fritz Brauer aus der BSG-Kegelsparte platzierten sich Rotraut Fabian und Peter Radzuweit aus der Gymnastikabteilung, die auch die Spartenwertung gewann.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen