zur Navigation springen

Deckel gegen Polio : Mit Flaschendeckeln gegen Kinderlähmung

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Jugendrotkreuz schraubt für die Rotary-Kampagne – Getränkefirma hilft mit großzügiger Spende

Neumünster | Dafür müssten die fleißigen Jugendrotkreuzler lange schrauben: Mit einer ungewöhnlichen Spende unterstützt der Trappenkamper Getränkeabfüller, die Hansa-Heemann AG, Neumünsters DRK-Nachwuchs in dessen engagiertem Kampf gegen die Kinderlähmung (Polio) in der Welt.

Auf dem Betriebshof des Abfallwirtschaftszentrums in Wittorferfeld übergab das Unternehmen den jungen Helfern jetzt drei mannshohe Paletten gefüllt mit Flaschenverschlüssen – insgesamt rund 250 000 Stück. Die Deckel stammen aus Restchargen von Abfüllaufträgen oder wurden bei den strengen Qualitätskontrollen ausgemustert.

Üblicherweise werden die Plastikverschlüsse dann an einen Recycler zurückgegeben. Dann aber las Katinka Eckwolf, Qualitätsmanagerin im Unternehmen, von der Deckelsammlung der Neumünsteraner Rotkreuzler. Die schrauben seit gut acht Wochen Verschlüsse von allen Flaschen, die sie kriegen können – natürlich für den guten Zweck: „Denn jeder einzelne Deckel hilft Polio zu bekämpfen“, erklärte Jugendleiterin Jennifer van Ewig begeistert. Die Jugendlichen beteiligen sich an einer bundesweiten Aktion der Rotarier, die das Plastik einsammelt und wiederverwerten lässt. Jedes Kilo des hochwertigen Kunststoffs (etwa 500 Deckel) bringt den Rotariern einen Erlös von 4 Euro, exakt die Summe, die eine komplette Polio-Schutzimpfung kostet, wie Dr. Norbert Bruhn , Chef des Abfallwirtschaftszentrums und selbst Rotarier, erklärte.

Katinka Eckwolf zeigte sich angetan vom Sammeleifer der jungen Neumünsteraner und überzeugte ihren Chef, mit der jüngsten Charge der Ausschuss-Deckel dem DRK-Nachwuchs unter die Arme zu greifen. Bei der Übergabe auf dem Betriebshof in Wittorferfeld freuten sich gestern alle Beteiligten gleichermaßen: Immerhin hilft die Spende, rund 500 Kinder vor der tückischen Krankheit lebenslang zu schützen.

Alles zur Aktion „Deckel gegen Polio“, etwa auch weitere Sammelstandorte für die Verschlüsse in Neumünster, finden Interessierte im Internet unter www.deckel-gegen-polio.de.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 11.Sep.2015 | 08:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen