zur Navigation springen

Top-Ten-Model-Contest : „Mit 46 fühle ich mich gut“

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Kirsten Hansen (46) aus Tungendorf hat früher schon mal gemodelt / Alter ist für sie eine wertvolle Erfahrung

shz.de von
erstellt am 23.Apr.2014 | 05:30 Uhr

Fröhlich reckt sie auf dem Laufsteg die Arme dem Fotografen entgegen, strahlt Lebenslust aus: Kirsten Hansen ist zwar zum ersten Mal beim Top-Ten-Model-Wettbewerb dabei, sieht aber schon recht professionell beim Präsentieren aus. Die 46-Jährige, die mit ihrem Freund Frank Rokus gerade frisch ihr Haus in Tungendorf bezogen hat, nimmt die Teilnahme spielerisch: „Ich wollte mitmachen, bevor der Lack ganz ab ist. Das ist just for fun, ich will Spaß daran haben.“

Ganz fremd ist ihr das Mode-Metier nicht. Die gebürtige Gartenstädterin hat in den 80er-Jahren ab und zu gemodelt, absolvierte eine Ausbildung als Textilverkäuferin und arbeitete bei der bekannten Modefirma Barofsky und Sohn. Sie war aber beruflich immer flexibel, arbeitete in der Montage bei der AEG, bildete sich weiter, war Datenerfasserin und Telefonistin. Jetzt ist sie in der Pflege tätig: „Es ist schön, alten Menschen Freude zu bereiten“, sagt sie.

Älter zu werden, sieht sie als eine wertvolle und schöne Erfahrung. „Frauen, die älter werden, wissen, was sie wollen. Mit 46 fühle ich mich gut – und man ist eben so alt, wie man sich fühlt. Man ist gerade, kompromisslos, kennt seine eigenen Grenzen, man ist klarer, vielleicht auch abgeklärter. Aber ich habe noch genug Flausen im Kopf“, sagt sie mit einem Lachen. Man müsse ein bisschen gesunden Egoismus haben, um gut durchs Leben zu kommen, gerade wenn man viel für andere da sei, stellt die Mutter von Laureena Paula (11) und Ricardo (21) fest; zur Familie gehört auch Franks Tochter Johanna (14).

Das Casting in Büdelsdorf gefiel ihr gut: „Wir wurden nett empfangen, und ich habe mit einigen Frauen Telefonnummern ausgetauscht.“ Sie bezeichnet sich als modisch, aber macht nicht jeden Trend mit: „Ich muss mich wohl fühlen in meiner Haut.“ Ihre bevorzugten Farben sind frisch, gerne auch mal pink, lieber aber Fliedertöne, „nicht zu grell, aber fröhlich“. Privat ist sie jahrelang auf dem Staatshof und im Reitstall Lohmeier geritten und tanzt für ihr Leben gerne. Wichtig ist ihr die Familie, die ihr die Daumen drückt – augenzwinkernd. Die erste Reaktion ihres Freundes auf den Top-Ten-Model-Artikel war: „Schätzchen, Du bist in der Zeitung. Und Heidi Klum hat gerade angerufen.“ Sie nimmt es locker: „Wenn’s klappt mit dem Sieg, würde mich das freuen.“

 

 

 

35 Frauen und zehn Männer hat die Jury beim Casting unseres Top Ten Model-Contest in die Zwischenrunde gewählt. Aus diesen Kandidaten, die nun von ihren Lokalredaktionen vorgestellt werden, können unsere Leser die Top Ten Models und ihre drei Männer für den Laufsteg auswählen.

So können Sie abstimmen:

Per Postkarte

Schreiben Sie an: Top Ten Model Contest 2014,

Husumer Nachrichten

z.Hd. Verena Zietz

Markt 23, 25813 Husum.

Online: Unter www.shz.de/models finden Sie Kurzporträts und die Möglichkeit zur Abstimmung.

Jeder kann sich nur ein Mal an der Wahl beteiligen. Die Leser-Wahl endet am Sonntag, 27. April, um 24 Uhr (online). Karten, die bis Montag, 28. April, eingehen, werden noch berücksichtigt. Die Gewinner werden im Schleswig-Holstein Journal am 3. Mai bekannt gegeben.

 

 

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert