Polizeibericht : Mit 0,66 Promille auf der Autobahn 7 unterwegs

Bei Neumünster-Nord wurde der Lkw-Fahrer gestoppt.
1 von 2
Bei Neumünster-Nord wurde der Lkw-Fahrer gestoppt.

Lkw bleierte über die Autobahn

von
11. April 2015, 11:45 Uhr

Neumünster | Ein Autofahrer rief gestern gegen 10.30 Uhr auf der Autobahn7 zwischen Großenaspe und Neumünster-Mitte die Polizei, weil ihm ein Sattelzug aufgefallen war. Der Laster bleierte herum, geriet sogar gegen die Leitplanke, herumfliegende Lkw-Teile beschädigten den VW-Bus des Zeugen. Ein Streifenwagen des Autobahnreviers stoppte den Fahrer (45) aus Neumünster bei Neumünster-Nord. Ein Test ergab 0,66 Promille. Der Führerschein wurde beschlagnahmt. Den Schaden schätzt die Polizei auf 10 000 Euro.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen