Miss-Wahl : „Miss Neumünster“ wird im Internet gewählt

Wer „Miss Neumünster“ wird, kann es auch noch weiter nach oben schaffen – wie die amtierende Miss Germany Lena Bröder (Mitte), Francesca Orru (Platz 2, links) und Katharina Schubert (3).
Wer „Miss Neumünster“ wird, kann es auch noch weiter nach oben schaffen – wie die amtierende Miss Germany Lena Bröder (Mitte), Francesca Orru (Platz 2, links) und Katharina Schubert (3).

Bis zum 31. Mai können Kandidatinnen sich bewerben. Sie müssen deutsch, ledig und kinderlos sein.

shz.de von
13. Mai 2016, 12:00 Uhr

Neumünster | Die Miss Germany Corporation (MGC) sucht bis Anfang Juni die schönste Frau aus Neumünster.

Sie bekommt den Titel „Miss Neumünster“ und qualifiziert sich zur Wahl der Miss Schleswig-Holstein.

Entschieden wird der Wettbewerb nicht mehr wie früher in einer Diskothek, sondern bei einer Abstimmung im Internet. Die Bewerbungsphase läuft bis Dienstag, 31. Mai. Wie die MGC mitteilt, müssen die Interessentinnen folgende Bedingungen erfüllen:

> Alter: 16 bis 28 Jahre

> Staatsangehörigkeit:

deutsch

> ledig, kinderlos
> keine sichtbaren Oben-Ohne- oder Nacktaufnahmen

Interessentinnen können sich im Netz unter www.missgermany.de/voting bewerben. Mindestens zwei aktuelle Fotos sind dabei einzureichen.

Vom 31. Mai an wird man auf der Internetseite seine Stimme für die Kandidatinnen abgeben können, und zwar bis zum Dienstag, 7. Juni, um 15 Uhr. Wer die meisten Klicks bekommt, ist automatisch gewählt, versichert die Firma MGC.

Zu gewinnen gibt es für die Siegerin auch etwas, nämlich eine Handyuhr, eine professionelle Zahnreinigung, zwei Tageskarten für den Europa-Park in Rust sowie die offizielle Schärpe.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen