zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

20. August 2017 | 02:56 Uhr

Neustart : Minigolfplatz in neuem Glanz

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Nach dem Vandalismusschaden hat der Eigentümer alles reparieren lassen und die Anlage an ein neues Pächterehepaar übergeben.

Neumünster | Mit dem Minigolfplatz am Jugendspielplatz verbindet Tonia Oelze Kindheitserinnerungen. „Hier habe ich selbst gespielt, als ich klein war. Dieser Minigolfplatz gehört einfach zu Neumünster dazu“, sagt die 38-jährige Neumünsteranerin aus der Innenstadt, die die neue Pächterin des Minigolfplatzes ist. „Das ist das, was ich mir immer schon vorgestellt habe – etwas Eigenes auf die Beine zu stellen.“ Jetzt war offizielle Eröffnung.

Unterstützt wird sie dabei von ihrem Lebensgefährten Michael Melcher (47), der als Handwerker arbeitet, und auf dem Platz tummeln sich jetzt auch Tochter Mara (9) und die Jüngste der Familie, Hannah (11 Monate) – demnächst nach der Heirat auch amtlich eine Familie. Die Entscheidung, den traditionsreichen Minigolf-Platz als Pächterin zu betreiben, fiel erst vor drei Wochen. „Letztes Jahr waren wir hier, waren enttäuscht, dass der Platz so heruntergekommen war. Nach den Zerstörungen im März waren wir erschüttert. Dann wurde vor einigen Wochen auf dem Platz gearbeitet, alles wieder hergerichtet, da haben wir uns nach dem Besitzer erkundigt“, sagt Tonia Oelze, die gelernte Hauswirtschafterin ist. Ihr Ziel: „Der Platz soll wieder zu einem Treffpunkt für Familien werden.“ Denn ihr war es nicht entgangen, dass sich eine ganz andere, nicht wünschenswerte Klientel den Platz als Treffpunkt auserkoren hatte. Daher verzichtet das Paar in der Anfangsphase bewusst darauf, Alkohol zu verkaufen. „Es gibt Selter, Cola, Brause, Eis, auch Wiener Würstchen, Süßigkeiten und Kaffee, am Wochenende außerdem Kuchen“, sagt Tonia Oelze. Sie findet es außerdem gut, dass das Betreiben des Platzes familienfreundlich auch für sie selbst ist: „Die Kinder können mit auf den Platz, und ich habe sie hier gut im Auge.“

Ab sofort können spielfreudige Besucher sich hier an den verschiedenen Bahnen – Pyramide, Welle, Vulkan, Wippe und andere – vergnügen. Eigentümer Michael Lensch hat die Bahnen neu lackieren und versiegeln lassen, den Zaun erneuert. „Auf die Anzeige gegen Unbekannt gab es keine Resonanz, so bin ich auf den Kosten von etwa 2500 Euro sitzengeblieben. Aber es muss ja weiter gehen“, sagt Lensch, der einen guten Eindruck vom neuen Pächterehepaar hat: „Sie haben gleich kräftig mitangepackt. Es gab auch viel positive Resonanz zum Platz von den vorbeikommenden Fußgängern.“

So hat die Familie alles mit dem Hochdruckreiniger gesäubert, Unkraut gezupft und so einen Großteil des Platzes wieder „fein gemacht“. „Wenn alles läuft, wollen wir nächstes Jahr darüber nachdenken, dass man hier auch Turniere spielen kann“, sagt Tonia Oelze.

 

Minigolf: Preise & Zeiten

Jugendspielplatz: montags bis freitags 14 bis 20 Uhr, sonnabends, sonntags und an Feiertagen 12 bis 20 Uhr und nach Vereinbarung (Tel. 0176/47330375).

Einfelder See: montags bis sonntags 12 Uhr bis Anbruch der Dunkelheit (Saison bis Ende Oktober), montags bis sonntags 12 Uhr bis 19 Uhr (außerhalb der Saison). Preise: 1,70 Euro (Kinder bis 12 Jahre) / 2,30 Euro Erwachsene. Reservierungen  unter Tel. 952823 oder 0162/4647845.

Gut Heil, Schillerstraße 32: freitags bis sonntags 15 bis 18 Uhr (April bis Oktober). Preise: 1 Euro Kinder, 2 Euro Erwachsene.  Voranmeldungen: Tel. 45188 oder 0160/98722186.

 

zur Startseite

von
erstellt am 16.Jun.2016 | 15:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen