Minigolf im Zelt hinter dem alten Café Scheffler

Andreas Hagenstein aus Gadeland spielt mit Sohn Jan Philipp im Zelt Minigolf.
Foto:
Andreas Hagenstein aus Gadeland spielt mit Sohn Jan Philipp im Zelt Minigolf.

shz.de von
05. Dezember 2013, 00:33 Uhr

Seit September ist das Café Scheffler geschlossen (der Courier berichtete). Nun hat Thomas Wagner (48) im Garten des Anwesens am Baumschulenweg ein besonderes Projekt realisiert: In einem 150 Quadratmeter großen beheizten Zelt stehen 15 fantasievolle Minigolf-Bahnen.

Seit zwei Jahren betreibt Wagner bereits den Minigolfplatz an der Färberstraße. „Die Stammspieler dort haben mich auf die Idee gebracht, weil sie auch außerhalb der Saison gerne spielen wollten. Meines Wissens ist es der erste Minigolf-Indoor-Platz in Schleswig-Holstein“, sagt er. Die Bahnen hat er im Internet ersteigert und ergänzt. Geöffnet ist die Anlage sonnabends von 14 bis 20 Uhr, sonntags von 12 bis 20 Uhr. Erwachsene zahlen 3 Euro, Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre 2,50 Euro.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen