Stadthalle Neumünster : Meyerhoffs seltsame Familie

Avatar_shz von 01. Februar 2019, 18:30 Uhr

shz+ Logo
Gundi-Anna Schick und Kai Maertens überzeugten in vielen Szenen.
Gundi-Anna Schick und Kai Maertens überzeugten in vielen Szenen.

Das Altonaer Theater spielte im Theatern in der Stadthalle „Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war“.

Neumünster | „Unsere Familie ist sehr seltsam“, sagt der Schauspieler und Schriftsteller Joachim Meyerhoff, der viele Episoden aus dem Leben dieser seltsamen Familie mit Können und Lust am Fabulieren nacherzählte. Schon drei autobiographische Erinnerungsbücher haben den Buchmarkt erobert, alle mit etwas schrägen Titeln: „Alle Toten fliegen hoch. Amerika“; „Wann wir...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen