Festnahme : Messerstecher in Haft

Fahndungserfolg für die Polizei: Sie konnte einen mutmaßlichen Messerstecher festnehmen. Er sitzt in Haft.
Fahndungserfolg für die Polizei: Sie konnte einen mutmaßlichen Messerstecher festnehmen. Er sitzt in Haft.

Täter ist offenbar ein Neumünsteraner (36) mit aserbeidschanischer Abstammung. Er war der Polizei bereits bekannt.

von
30. Mai 2014, 19:45 Uhr

Neumünster | Die Ermittlungen der Kripo nach der Stichverletzung eines 17-Jährigen am frühen Sonntagmorgen auf dem Kuhberg haben zur Festnahme eines Neumünsteraners (36) mit aserbeidschanischer Abstammung geführt. Umfangreiche Vernehmungen waren dafür nötig, wie die Polizei mitteilte. Der Mann ist der Polizei bereits bekannt und wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kiel dem Haftrichter vorgeführt, der auch Haftbefehl erließ. Das Opfer liegt weiter im Krankenhaus, ist aber auf dem Wege der Besserung. Er hatte nachts um 1.30 Uhr von dem Mann ein Messer in den Bauch gerammt bekommen (der Courier berichtete).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert