zur Navigation springen

Messerattacke in Einfeld: 42-Jähriger schwer verletzt

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Ein 42-jähriger Mann aus Einfeld ist bei einer Messerstecherei am frühen Sonnabendmorgen schwer verletzt worden.

Wie die Polizei erst gestern mitteilte, war der Mann offenbar zufällig hinzugekommen, als ein 25-Jähriger gegen 2.25 Uhr in der Neuen Straße eine Gruppe Jugendlicher bedrohte. In ihrer Not wandten sich die Jugendlichen an den 42-Jährigen und dessen Begleiter. Man folgte dem 25-jährigen und traf ihn an der Dorfstraße an. Als der Ältere den 25-Jährigen zur Rede stellen wollte, kam es zur Auseinandersetzung zwischen den beiden Erwachsenen. Der 25-Jährige zog eine Messer stach dem 42-jährigen damit in den Bauch. Danach flüchtete er.

Die bereits alarmierte Polizei konnte den Mann dann kurz darauf im Roschdohler Weg vorläufig festnehmen. Es handelte sich ebenfalls um einen Neumünsteraner, der der Polizei bereits von anderen Delikten her bekannt ist. Beide beteiligten Männer standen unter Alkoholeinfluss.

Die Kriminalpolizei Neumünster übernahm die Ermittlungen. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft in Kiel wurde der Mann nach der ersten polizeilichen Vernehmung wieder auf freien Fuß gesetzt. Der 42-Jährige wurde mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen in das Friedrich-Ebert- Krankenhaus Neumünster gebracht.

zur Startseite

von
erstellt am 06.Jun.2016 | 15:36 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen