zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

20. Oktober 2017 | 20:33 Uhr

Holstenhallen : Messe für alle Naturfreunde

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

„Outdoor. Jagd, Fisch & Natur“ spricht nicht nur Jäger und Sportangler an. 103 Aussteller locken in den Holstenhallen.

von
erstellt am 18.Apr.2015 | 06:00 Uhr

Jäger, Sportfischer und Naturschützer – das ist nicht immer ein reibungsloses Miteinander. Die neue Messe „Outdoor. Jagd, Fisch & Natur“ hat das Zeug, das zu ändern und Menschen mit ganz unterschiedlichen Interessen und Blickwinkeln auf die Natur zusammen zu bringen. Diese Hoffnung hat zumindest Klaus Schlie. Der Landtagspräsident ist selbst passionierter Jäger und eröffnete gestern die Schau mit 103 Ausstellern in den Holstenhallen.

Ingbert Tornquist, der Vorsitzende der Kreisjägerschaft, ist sich sicher, dass die Outdoor mit ihrem Konzept keine Eintagsfliege sein wird. Friederike Evers aus Molfsee und ihren Sprössling Oskar (8) haben der „Umweltschutzgedanke und das Hobby Angeln“ in die Holstenhallen gelockt. Am Stand des Bildungszentrums für Natur, Umwelt und ländliche Räume versuchten sie sich bei der Bestimmung heimischer Pflanzen. Die Umwelt-Pädagogik steht auch beim Stand der Landesforsten im Vordergrund. Junge Messebesucher können hier Insektenhotels bauen. „Wir hoffen, auch neues Publikum ansprechen zu können“, sagte Stephan Mense von Erlebniswald Trappenkamp.

„Die Outdoor ist eine tolle Messe“, sagten Bent Holm und Nils Christensen aus Ribe in Dänemark. Christensen hatte gerade einen Elch erlegt – natürlich nur virtuell am Laserschießstand von Danmarks Jægerforbund. Die dänischen Jäger sind wie der Landesjagd- und der Landessportfischerverband Messepartner – die hier organisierten Mitglieder haben freien Messeeintritt. Der Landesjägertag mit der Trophäenschau heute ist in die Outdoor eingebunden. Die Outdoor hat heute und am Sonntag noch von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen