zur Navigation springen

Unfall in Neumünster : Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt

vom

An einer Kreuzung prallt ein Motorrad auf einen Pkw. Der Fahrer wird dabei lebensgefährlich verletzt.

shz.de von
erstellt am 08.Sep.2014 | 10:59 Uhr

Neumünster | Am Sonntagnachmittag wurde ein Motorradfahrer in Neumünster bei einem Unfall lebensgefährlich verletzt. Gegen 16.18 Uhr fuhr ein Pkw auf der Friesenstraße in Richtung Gerichtsstraße. Als der 21-jährige Fahrer eine Kreuzung überqueren wollte, stieß sein Wagen mit einem Motorrad zusammen, das auf der Boostedter Straße unterwegs war. Das teilte die Polizei am Montag mit.

Bei den Aufprall wurde der 46-jährige Motorradfahrer zwischen Motorrad und Pkw geschleudert. Dabei wurde er lebensgefährlich verletzt. Er wurde mit dem Rettungswagen ins Friedrich-Ebert-Krankenhaus eingeliefert. Der Pkw-Fahrer erlitt einen Schock.

An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von etwa 14.000 Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen