Feuer in Aukrug : Mehrere Fahrzeuge im Carport verbrannt

shz+ Logo
Um das Feuer schnell einzudämmen und größeren Schaden am Wohnhaus zu verhindern, wurde der Löschangriff mit Schaum eingeleitet.
Um das Feuer schnell einzudämmen und größeren Schaden am Wohnhaus zu verhindern, wurde der Löschangriff mit Schaum eingeleitet.

Beim Brand eines Doppelcarports in Aukrug-Innien entstand am Sonnabend ein Sachschaden in Höhe von mehr als 100 000 Euro.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
10. Juni 2019, 13:16 Uhr

Aukrug | Die Eigentümer selbst meldeten die Flammen gegen 19.30 Uhr. Die Freiwilligen Feuerwehren übernahmen die Brandbekämpfung. Personen kamen nicht zu Schaden. Technischer Defekt könnte die Ursache sein In dem ...

kruAgu | eDi Eeenitügmr ssbtle ltedemen dei nmFemla negge .1309 U.rh Die rwFiinglleei euFweernerh ühbnneeamr dei Bpugr.amnnbäfekd enrsneoP makne ntihc uz nheacd.S

hrhTcecsnie Defkte tkenön ied rehsacU nise

In dem aroCptr imt eshgcosenamlnse hcuppneS ernuwd eodcjh izwe ostAu, izew roodärMter, ine ufäraAzsenthrmesi nud dsseierv eWgruekz tcihrvne.te eiD pizKimliolrinea hat die Entmilrtugne uzr hurrseBdaanc ro.emmübenn ahcN nseert nnEeisneknstr nökent ine ncserthihce ekDtfe dei Uacehrs rfü end aBrnd wsneege ns.ei

MHXTL klcBo | hmttorolniucBail ürf ktl Arie

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen