Mehr Grün kommt allen zugute

jens bluhm2

von
24. Juli 2015, 12:59 Uhr

Der Plan hat Charme. Um einen „natürlichen“ Abstand zu den künftigen Nachbarn zu bewahren, überlegen acht Anlieger an der Wasbeker Straße, die mit Bäumen bewachsene Grünfläche hinter ihren Häusern gemeinsam zu kaufen. Eine Fläche von etwa 13 mal 17 Metern soll’s sein – nicht viel, aber für sie genug, um einen grünen Puffer zu bilden. Warum also nicht? – Von der grünen Insel dürften auch die künftigen Nachbarn im neuen Wohngebiet profitieren, zumal sie als natürlicher Schallschutz gegen die Wasbeker Straße wirkt, und auch drumherum wird man nichts gegen mehr Grün im Wohnquartier haben. Auch wenn’s schon spät ist: Planer und Investor sollten sich einen Ruck geben und den Zuschnitt der Grundstücke noch einmal überdenken. Davon könnten dann alle Beteiligten profitieren.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen