Fachkräftemangel : Mehr Beratung für Unternehmen in Neumünster

shz+ Logo
Im Maschinenbau ist der Fachkräftemangel schon spürbar. Und nicht nur dort. Foto: dpa/Hendrik Schmidt
Im Maschinenbau ist der Fachkräftemangel schon spürbar. Und nicht nur dort. Foto: dpa/Hendrik Schmidt

Auf dem Arbeitsmarkt steht ein heißer Herbst bevor. Deshalb weiten Neumünster und die Kiel-Region ihr Beratungsangebot aus.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

von
27. August 2018, 20:00 Uhr

Neumünster | Den Unternehmen in der Region steht ein heißer Herbst auf dem Arbeitsmarkt bevor. Davon ist man bei der Wirtschaftsagentur überzeugt. Deshalb weitet sie gemeinsam mit der Kiel-Region ihre Fachkräfteberatu...

Numstenrüe | eDn tnnreneUhem ni red oinegR htset eni ßehrie tbresH auf mde bkmreriasttA ob.vre oDavn its anm bie edr Wighutrsatterfnsca tüerub.zeg easbhlD wteeti ies eaiesgnmm mit dre gneKoelii-R eirh cnrthäbearetkgaFuf us.a

haNc dne oermermSenfi rwened rmhe llenSet dnne ej zu zetsbene ins,e iehßt es ni renie gnlieit,Mtu in edr ihcs dei eeuAktr fau sda tinstIut üfr trebtrsam-ikA dun uorgrnseucffhsB eub.rnef Dsa tsiutItn hsiet in siemde Jhar dne fsAhuugwnc uaf meisne up.tekHnhö

Das e:euedtbt Dre Wrtbebewte um igetegeen chtaerFfäk tpzsti hsci writee zu. In neiiegn nnherBca ordeebh erd äahclfakrtnegemF snhco tjzte ide tä,ttviorkduiP ßetih se irwet.e

gArnu„ufd erd orngeß Nhagafcre nvo trnhnUnemee tzesne irw skäervtrt afu edi aefu,dnceush sfuedamsen rBeungta nov htnneerUmne ni red gonRei,“ satg aetnJ ecS,siönnhn chnsrietäsehürffG red lReioeKgn-i H.mGb eFiet kcilshM tis eesibtr iets 0152 asl tertaFeeacrärfhkb tgitä dun kmtoebm tzejt ezgtsrnUnuttü von uhtR aokJ,sb ide elngrhaägij Egrnhrfua uas edr ureeritiBgnonuserf und uas erd hentbnnieteeirreortearim dWsbterluieniggutnbera inibtt.rgm Die nedebi tneebi oneoltesks ugarneBt ürf nUhnrteneem zwenishc rRsgu,dbne ,Klei öPnl und ueürsmNten .an

eiD leniR-igeoK dnu eersünuNtm isnd eTil esd unerk„sztteenagrBws “ishtreueaFcghräfnkc dse dnasLe Hni.lwtesoisS-lhegc irsI eM,yre äenehGcsrüisrfhtf arWhusifg:tnctarset cDurh„ ide leizeegt uernBgta sreusne epetjrdrrFoeöks cffsahen riw tim imene rsteank kNeerwtz teseb uaogrnsetVszneu rfü uashcärte,fwhkcN rtahäkFfec nud neUne.htmn“er

zur Startseite