zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

20. Oktober 2017 | 20:21 Uhr

NORDPFERD : Mehr Aussteller und mehr Besucher

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Die 10. Nordpferd lockte mit 26 000 Menschen mehr Besucher denn je in die Holstenhallen. Die Gala überzeugte mit fantastischen Schaubildern.

Neumünster | Die Messe Nordpferd hat zugelegt – und das in mehr als nur einer Hinsicht. Nicht nur, dass das Ausstellungsgelände in den Holstenhallen um 1100 Quadratmeter vergrößert wurde, auch die Anzahl der Aussteller stieg mit 260 (240/2013) noch einmal an. Und mit 26 000 Besuchern erzielte die Jubiläumsauflage der Ausstellung ebenfalls einen neuen Rekord.

Rund um Pferd und Reiter bot die Nordpferd dabei wieder alles, was das Herz begehrt. Unter den Angeboten fanden sich dabei klassische Sortimente an Sätteln, Zaumzeug und Zubehör für alle Reitstile ebenso wie gängige Futtermittel und Pflegeprodukte. Zudem waren auch ätherische Öle, luxuriös ausgestattete Pferdetransporter und Bio-Leckerlis zu haben. „Wir nutzen hier die Messepreise, um uns mit Lachsöl für die Pferde einzudecken. Außerdem findet man immer etwas Schickes zum Anziehen“, berichteten zum Beispiel die Schwestern Ina und Franziska Müller aus Rendsburg begeistert.

Und was der Messebetrieb tagsüber an Glücksmomenten bot, steigerte sich unter den Zuschauern bei den durchgehend gebotenen Reitvorführungen und dem glanzvollen Abendprogramm bei manchen regelrecht in Euphorie. „Wir sind extra aus Braunschweig gekommen, um die Shows zu erleben. So viel Pferd bietet sonst keine Veranstaltung. Und die Gala ist einfach nur hinreißend“, waren sich die Stammbesucherinnen Mutter Renate und Tochter Ilonka Peter einig. Und damit hatten die beiden recht, denn vom kleinsten Shetty über die seltenen Kinsky-Pferde bis hin zu den mächtigen Shire Horses war hier beinahe jede Rasse im Rampenlicht vertreten.

Vom Publikum sehr gut angenommen wurde auch das Seminar-Programm. Rund 40 Referenten, überwiegend Veterinärmediziner, Therapeuten und Trainer, konnten den Besuchern Wissenswertes rund um die Behandlung von Pferden mit auf den Weg geben. Das nutzte auch Helga Kowalecz aus Kiel. „Meine 20 Jahre alte Holsteinerstute hat Beschwerden. Deshalb habe ich mir den Vortrag von Dr. Frank Breitling zum Thema Chiropraktik bei Pferden angehört und vieles daraus mitgenommen“, erklärte sie.

Den jeweiligen Höhepunkt am Freitag und Sonnabend bildete die bereits im Vorraus ausverkauften Abendshows „Magic – die Hexe und ihr Pferd“ mit jeweils mehr als 2000 Zuschauern. Gezeigt wurden bei diesem zauberhaften, dreistündigen Pferdetheaterstück 18 Schaubilder, die zum Lachen, Staunen und Träumen anregten. Eine schöne Liebesgeschichte, elegante Pferde, erstklassige Akteure, Live-Gesang und akrobatische Einlagen sorgten für wahre Beifallsstürme von den Rängen. Damit zeigte sich dann auch noch einmal, mit welcher Begeisterung Pferdenarren ihre Lieblingstiere feiern können. Und die meisten Gäste werden es wohl kaum abwarten können, bis die Nordpferd im Jahr 2017 wieder ihre Tore öffnet.




Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen