zur Navigation springen

Kfz-Innung Kiel-Neumünster : Medienpreis für Kfz-Obermeister

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Die Auszeichnung wurde dem 65-jährigen Kieler für die Neuauflage des Seifenkistenrennens zur Kieler Woche verleihen.

Neumünster | Der Blaue Kalligraph in Silber geht in diesem Jahr an den Obermeister der Kfz-Innung Kiel-Neumünster, Hans Wilhelm Hansen. Der Medienpreis des Zentralverbands des Deutschen Kfz-Gewerbes (ZDK) wurde dem 65-jährigen Kieler für die Neuauflage des Seifenkistenrennens zur Kieler Woche verleihen.

Jürgen Karpinski, Präsident des Zentralverbandes Deutsches Kfz-Gewerbe (ZDK), und ZDK-Vorstand Arne Joswig aus Neumünster überreichten die Preise mit Dirk Nusselt, Fuchs Schmierstoffe, und TV-Moderatorin Claudia Kleinert beim Galaabend der ZDK-Bundestagung in Köln. Im Sommer 2014 hatte die Kfz-Innung das traditionelle Rennen in den Seifenkisten erstmals wieder aufleben lassen und gleich zu einem Höhepunkt der Kieler Woche gemacht. Tausende Schaulustige verfolgten das von einem großen Presse-Echo begleiteten Spektakel in den vergangenen beiden Jahren. Neu an 2015 war, dass einige der Seifenkisten in einer Behindertenwerkstatt gebaut wurden und an bedürftige Kinder vergeben wurden.

Hans Wilhelm Hansen engagiert sich seit 17 Jahren ehrenamtlich in der Handwerksorganisation. Zunächst war er Pressesprecher und ist nun auch als Obermeister der Innung erster Ansprechpartner für die Medien zu allen Autothemen. „Das verdient Silber“, bestätigte Moderatorin Claudia Kleinert die Entscheidung der Jury, die aus Vertretern des ZDK, der Firma Fuchs und dem Fachmagazin Kfz-Betrieb besteht. Gold und Bronze gingen an Michael Szabo (Tauberbischofsheim) und Rolf Mauss (Köln).

zur Startseite

von
erstellt am 11.Okt.2015 | 11:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen