Masterplan fiel durch

von
17. Dezember 2015, 00:32 Uhr

Keine Mehrheit im Rat fand das Projekt „Opencampus“. Die Stadt wollte im Verein mit Kiel und den Kreisen Plön und Rendsburg-Eckernförde 5000 Euro Planungsmittel dafür locker machen. Ziel ist es, Neumünster als Arbeits- und Wohnort für Studenten der Kieler Uni, Fachhochschule und der Muthesius-Kunsthochschule interessant zu machen. Allein SPD und BFB votierten mit Ja.

Ähnlich das Bild beim Klimaschutzteilkonzept „Masterplan Mobilität“. Bis auf die SPD sind alle Parteien dagegen, sich an dem Konzept mit Kiel, Plön und Rendsburg-Eckernförde zu beteiligen. Der Eigenanteil Neumünsters hätte 21  550 Euro betragen.  

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen