Fußball im Altkreis Neumünster : Marco Schramm und der SV Boostedt vermissen die Derbys

DSC_0003 (2).jpg von 28. August 2021, 10:30 Uhr

shz+ Logo
Bereits seit 2015 für den SV Boostedt aktiv: Marco Schramm (am Ball), hier im Pokalspiel gegen den Landesligisten VfR Neumünster (1:4) mit Dustin Christophersen (Nummer 13) und Finn Block. Schramm und Co. müssen am Sonnabend in Heiligenstedten antreten.

Bereits seit 2015 für den SV Boostedt aktiv: Marco Schramm (am Ball), hier im Pokalspiel gegen den Landesligisten VfR Neumünster (1:4) mit Dustin Christophersen (Nummer 13) und Finn Block. Schramm und Co. müssen am Sonnabend in Heiligenstedten antreten.

Das Verbandsliga-Team von Trainer Lars Kröger bekommt es in dieser Saison mit vielen unbekannten Kontrahenten zu tun.

Boostedt | Seinen guten Saisonstart versilbern kann heute Fußball-Verbandsligist SV Boostedt. Nach dem 4:3 zum Auftakt über Grün-Weiß Todenbüttel wartet um 16.30 Uhr mit dem TSV Heiligenstedten allerdings ein Großkaliber auf die Grün-Weiß-Roten. Die Steinburger starteten mit einem sehr respektablen 2:2 beim VfR Horst in die neue Serie der Staffel West. Der Courie...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen