Polizeibericht : Mann rettete sich verletzt aus brennendem Auto

kina_zu_hundebabys_a_34421914
1 von 2

Ein Autofahrer (24) aus Großenaspe verunglückte am Dienstagabend auf der Bimöhlener Straße.

von
04. Juni 2014, 20:00 Uhr

Grossenaspe | Ein Autofahrer (24) aus Großenaspe verunglückte am Dienstagabend auf der Bimöhlener Straße. Laut Polizei kam der Mann gegen 19.30 Uhr mit seinem Wagen von der Straße ab. Das Auto fing Feuer. Der Fahrer konnte sich trotz schwerster Verletzungen noch selbst aus dem Auto retten. Der Wagen brannte vollständig aus. Ersthelfer brachten den Schwerverletzten schnell aus dem Gefahrenbereich. Die Polizei nahm die Ermittlungen auf. Es gibt Hinweise, dass der Mann möglicherweise zu schnell fuhr. Der 24-Jährige war in einer Linkskurve zunächst nach rechts abgekommen. Dann schleuderte der Kleinwagen über die Fahrbahn, geriet links in den Graben und raste gegen einen Baum. Der Verletzte kam ins Krankenhaus. Die Polizei schätzt den Schaden auf 12 000 Euro.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen